Foto: Shutterstock.com

Institutioneller Aufbau der Vereinten Nationen? - Diese Staaten sind dabei

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:06
Die Vereinten Nationen basieren auf der Haager Friedenskonferenz dem Völkerbund.

Die Vereinten Nationen basieren auf der Haager Friedenskonferenz dem Völkerbund, der nach dem Ersten Weltkrieg gegründet wurde, um den Frieden in der Welt zu sichern. Allerdings scheiterte der Völkerbund mit Ausbruch des Zweiten Weltkrieges. 

Die Vereinten Nationen

UN - gegründet im Krieg

  • Während des Zweiten Weltkrieges erarbeiteten der amerikanische Präsident Roosevelt und der englische Premier Churchill die Atlantik-Charta. 
  • In der Folge wurden am 1. Januar 1942 die Grundsätze der Atlantik-Charta durch eine Deklaration von 26 Staaten bestätigt. 
  • Dies war die Geburtsstunde der Vereinten Nationen. In den folgenden Jahren konnten auch Russland und China für die UN gewonnen werden. 
  • Am 26. Juni 1945 wurde die Charta der Vereinten Nationen von 50 Staaten in San Francisco unterzeichnet. Diese gelten als die Gründungsmitglieder der UN.


Wie viele Mitglieder hat die UN?

  • Aktuell sind 193 Staaten Mitglied der Vereinten Nationen. 
  • Nicht Mitglied in der UN sind der Vatikan-Staat, aber mit Beobachterstatus, Palästina, West-Sahara, Nordzypern, Kosovo, Abchasien, Südossetien, Taiwan und die Cookinseln.
  • Diese Staaten besitzen außer dem Vatikan-Staat nicht die volle Anerkennung als Staat durch die Mitglieder der UN. Darum ist eine Aufnahme nicht möglich.


Der Aufbau der UN

  • Die Vereinten Nationen setzen sich gemäß ihrer Charta aus sechs Hauptorganen zusammen. Das ist die UN-Generalversammlung, das UN-Sekretariat, der Internationale Gerichtshof, der UN-Sicherheitsrat, der UN-Wirtschafts- und Sozialrat und der UN-Treuhandrat. 
  • Der Treuhandrat ist allerdings zurzeit nicht aktiv, da seine ursprüngliche Aufgabe der Verwaltung kolonialer Besitzungen als Treuhandgebiet nicht mehr möglich ist. 
  • Diese Hauptorgane beschäftigen sich mit unterschiedlichen Aufgaben und können zur Bewältigung ihrer Aufgaben entsprechende Nebenorgane einsetzen. 
  • Diese Nebenorgane sind in vier Bereichen aktiv. Entwicklungspolitische Hilfsprogramme, humanitäre Angelegenheiten, sicherheitspolitische Nebenorgane sowie Ausbildungs- und Forschungsaktivitäten.
  • Daneben arbeiten aktuell 17 Organisationen mit der UN zusammen.
  • Die UN wird durch den Generalsekretär geleitet. Bisher waren 8 Personen als Generalsekretäre der UNO tätig. Der Erste war der Norweger Trygve Lie. Aktuell ist der Südkoreaner Ban Ki-moon der Generalsekretär der Vereinten Nationen. 
  • Die Amtssprachen der Vereinten Nationen sind Arabisch, Chinesisch, Englisch, Französisch, Russisch und Spanisch. Doch als sogenannte Arbeitssprachen werden Englisch und Französisch genutzt. 

Kommentare