Foto: Shutterstock.com

Kerzen am Adventskranz: Die verschiedenen Farben

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:32

Die Adventszeit beginnt gute vier Wochen vor Weihnachten. An den vier Sonntagen vor dem 24. Dezember, so die christliche Tradition, wird jeweils eine Kerze auf dem Adventskranz mehr angezündet. In Deutschland sind es meistens vier rote oder auch vier weiße Kerzen. In Österreich dagegen wird heute noch sehr darauf geachtet, dass auf dem Adventskranz eine Kerze eine andere Farbe hat. Auch sind die Farben nicht beliebig, sondern es handelt sich in der Regel um 3 lila Kerzen und eine rosa Kerze

Warum die verschiedenen Farben?

  • In der alt-kirchlichen Tradition ist lila die kostbarste Farbe in der Antike, denn diese Farbe wurde aufwendig hergestellt aus dem Sekret der Purpurschnecke. So war es nur sehr hoch gestellten Würdenträgern wie dem Kaiser, Papst und auch Bischöfen überhaupt erlaubt, Kleidungsstücke in dieser Farbe zu tragen. So liegt auch eine verborgene Botschaft in der Tradition des Anzündens der Adventskerzen.
  • Mit der Geburt des Jesus-Kindes in Bethlehem ging eine alte Prophezeiung in Erfüllung, nämlich jene, die über die Erlösung eines Volkes durch einen gesalbten Priesterkönig berichtet. Gemäß Kapitel 25 des Matthäus-Evangeliums erklärt Jesus in der Weltgerichtsrede, dass er auf Wolken des Himmels als richterlicher Priesterkönig für die Lebenden und Toten wieder kommen werde. 
  • Außerdem ist Lila auch schon seit alters her die Farbe der Umkehr und Buße. So war die Adventszeit auch schon immer eine Zeit der Buße in Vorbereitung auf das Weihnachtsfest. Dass auf dem Adventskranz eine Kerze eine andere Farbe, nämlich rosa hat, geht zurück auf den liturgischen Anfangsgesang im Rahmen der lateinischen Messe Rorate caeli.
  • Diese Farbnuancierung soll eine besondere Freude ausdrücken, darüber, dass sich der Himmel für alle Menschen wieder geöffnet hat. Es will ausdrücken: es dauert nicht mehr lange, es ist nicht mehr weit.
  • So wie die dritte Kerze ist übrigens am Rorate-Sonntag auch das liturgische Gewand des katholischen Priesters von rosa Farbe. Gleiches gilt auch für den Laetare-Sonntag in der Fastenzeit.

Kommentare