Foto: Shutterstock.com

Muss der akademische Grad im Pass eingetragen sein? - Wir klären auf

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:04
Einen akademischen Grad zu erlangen ist alles andere als einfach und bringt viel Aufwand mit sich.
Manche wollen sich da das Leben natürlich etwas leichter machen. Doch hat man dies erstmal geschafft, so stellt sich die Frage, ob der akademische Grad auch im Pass eingetragen werden muss? In diesem Artikel verraten wir die Antwort.

  1. In Deutschland schreibt es das Passgesetz vor, dass der Doktortitel im Pass vermerkt werden kann.
  2. Andere akademische Bezeichnungen wie etwa ein Professorenstatus, ein Diplom- oder ein Magistertitel werden hingegen nicht in den Ausweis eingetragen.
  3. Doch das ist nicht nur inkonsequent, sondern erweckt auch den Irrtum, der Doktortitel gehöre zum Namen. Das ist nämlich nicht der Fall. 
  4. Auf Reisen kann es zu dem Missverständnis kommen, der Titelträger sei in jedem Fall Mediziner und könne erste Hilfe leisten.
    Besser wäre es, wenn überhaupt kein akademischer Titel in den Pass eingetragen werden könnte.
  5. Das würde die eitle Neigung einiger Menschen verringern, nur "für die Galerie" zu studieren statt ernsthafte Wissenschaft zu betreiben. Außerdem steht Akademikern etwas mehr Understatement gut zu Gesicht.

Kommentare