Foto: Philip Lange / Shutterstock.com

Postmoderne - Was wird darunter verstanden?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:15
Der Begriff 'Postmoderne' wird heute immer wieder verwendet. Das ist damit gemeint.

Der Begriff ,,Postmoderne'' wird heute vermehrt von der Gesellschaft in verschiedenen Bereichen des Lebens genutzt. Wir erklären, was darunter genau zu verstehen ist.

Postmoderne - Die Zeit nach der Moderne

  • Bei der Postmoderne (lateinisch: post=nach) handelt es sich allgemein gesehen um die Zeit nach der Moderne.
  • In den 19er Jahren kam der Begriff der ,,postmodern'' zum ersten Mal auf, da viele Autoren versuchten die Entwicklung in der Gesellschaft sowie in der Kultur zu bezeichnen.
  • Im selben Jahrhundert verwendete ein Maler diesen Begriff, da er seine Werke als zeitgenössischer und moderner empfand als die der französischen Impressionisten.
  • Insgesamt wird der Begriff der ,,postmoderne'' als Neuentwicklung und Rekombination Vorhandenem verstanden.
  • Bereits Existierendes wie Architektur, Literatur, Kunst usw. werden neuer und moderner.
  • Daneben spricht man auch von dem postmodernen Denken.
  • Hier stehen vor allem Begriffe wie Toleranz, Freiheit, Feminismus und Religion im Vordergrund, welche alle durch postmodernes Denken entstehen und weiter entwickelt werden.
  • In der Musik wird der Begriff der ,,postmoderne'' so aufgefasst, dass man weitere Handlungsmöglichkeiten in Betracht zieht, über das Übliche hinausgeht und Künstlern mehr Freiheiten gewährt bei der Entfaltung ihrer Werke.
  • Der Begriff lässt sich insgesamt für alles anwenden was anders ist, als das, was zur Zeit existiert, so z.B. auch für Nahrungsgewohnheiten.

Kommentare