Foto: Shutterstock.com

Russisch lernen? - So geht man´s an

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:20
Hier einige Tipps, wie dies am besten gelingt.

Russisch wird eine immer wichtigere Sprache - egal ob in der Geschäftswelt oder privat - aus diesem Grund ist es eine gute Idee die Sprache zu lernen. Hier einige Tipps, wie dies am besten gelingt.

Die Sprache in Angriff nehmen

Alphabet/Schrift

  1. Da sich die Buchstaben im Russischen komplett unterscheiden, ist es wichtig diese zunächst zu lernen.
  2. In diesem Zusammenhang sollte auch nicht außer Acht gelassen werden, dass im Russischen große Unterschiede zwischen der Druck- und der Schreibschrift bestehen und eigentlich handschriftlich nie in Druckschrift geschrieben wird.
  3. Ein guter Trick um sich die Buchstaben schnell einzuprägen ist es diese zu nutzen, während man in der eigenen Sprache schreibt.
  4. Dies hilft dabei sich das Alphabet schnell zu merken und man trainiert zudem die Buchstaben zu schreiben.

Verwandte Wörter

  1. Beherrscht man das Alphabet und kennt die Unterschiede de verschienenen Schriften, sollte man zunächst damit beginnen sich verwandte Wörter einzuprägen und diese aufzuschreiben.
  2. So heißt z.B. Mama im Russischen ebenfalls Mama (мама) und Papa ebenfalls Papa (папа).
  3. Von solchen Wörtern bestehen eine Menge.
  4. Auch gibt es Wörter, welche nicht 100% gleich sind, jedoch ähnlich wie z.B. das russische Wort карта (gesprochen Karta) bedeutet auf Deutsch ,,Karte''.
  5. So kann man sich bereits einen kleinen Wortschatz antrainieren, ohne wirklich dafür lernen zu müssen und versteht demnach auch Vieles.

Lesen

  1. Auch wenn man noch kaum Russisch kann, sollte auch jeden Fall das Lesen gut trainiert werden.
  2. Dafür kann man online Texte lesen oder sich Zeitschriften auf Russisch kaufen.
  3. Dabei kommt es zunächst auch nicht auf die Aussprache an, sondern darauf, dass man die Buchstaben schnell erkennt und diese ohne Schwierigkeiten lesen kann.

Aussprache trainieren

  1. Als Nächstes sollte ein besonderes Augenmerk auf die Aussprache gelegt werden.
  2. Diese kann man besonders gut gezielt an bestimmten Wörtern üben oder an Buchstabenverbindungen, welche in vielen Wörtern auftauchen.
  3. Diese Seite eignet sich wunderbar dafür, da man z.B. deutsche Wörter eingeben kann, diese ins Russische übersetzt werden und man sich zudem die Aussprache der Wörter anhören kann (gesprochen von Menschen und nicht von einer Computerstimme).

Vokabeln lernen

  1. Nun ist es natürlich enorm wichtig seinen Wortschatz zu erweitern und Vokabeln zu pauken.
  2. Man sollte dabei nicht einfach irgendwelche Wörter lernen, sondern Wörter, die man öfters benutzen kann (z.B. Essen, Klamotten oder Sachen im Haus).
  3. So kann man versuchen einige russische Wörter in seinen setzen einzubauen und die durch deutsche Wörter zu ersetzen.
  4. In diesem Zusammenhang kann man dann auch versuchen kleine Sätze aufzuschreiben oder sogar ganze Texte (auch wenn diese sehr einfach gehalten sind).

Russisch hören

  1. Keine Sprache kann einwandfrei gelernt werden, wenn man sie nicht ausreichend hört.
  2. Dies hat damit zu tun, dass das Gehirn diese Wörter verknüpfen muss und dafür mehrere Informationskanäle, Lesen, Hören, Schreiben, genutzt werden müssen.
  3. Man sollte sich Filme kaufen, welche auf russisch sind und diese mehrmals anhören oder man schaut russisches Fernsehn.
  4. Gut eignen sich auch bekannte Serien, wenn diese in Russland ausgestrahlt wurden sind, da man hier bereits das Geschehen kennt und so Wörter besser verknüpfen kann.

Kommentare