Foto: Shutterstock.com

Schadet Sonnencreme dem Meer?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:06
Wenn die Temperaturen steigen, ist Sonnencreme natürlich sehr gefragt.

Wenn die Sonne in der warmen Jahreszeit auf die Erde strahlt, können die Temperaturen sehr schnell nach oben steigen. Dies sorgt wiederum für einen verschwitzen Körper, der in erster Linie abgekühlt werden möchte. Dafür eignet sich zum Beispiel das Meer, allerdings darf auch die Sicherheit nicht vergessen werden. Genauer gesagt ist damit die Sonnencreme gemeint, um die Haut vor den schädlichen UV-Strahlen zu schützen.

Gefahr für die Umwelt:

  1. Was sich auf den ersten Blick harmlos anhört, kann für die Umwelt zu einer echten Katastrophe werden.
  2. Forscher haben nämlich herausgefunden, dass die Sonnencreme dem Meer schadet.
  3. Nach dem Auftragen der Creme ist zwar noch alles in Ordnung, dies ändert sich aber nach dem Gang ins erfrischende Wasser.
  4. Dann bleibt nämlich ein Teil der Sonnencreme im Meer und die Folgen nehmen ihren Lauf.


Lebensraum der Tiere:

  1. Die ersten Anzeichen der Folgen sind an den Korallen zu sehen, denn diese werden durch die Creme unter Stress gesetzt und bleichen aus.
  2. Dabei reicht bereits eine kleine Menge aus.
  3. Anschließend kommt es zum Absterben ganzer Riffe, wobei diese zu einem der wichtigsten Ökosysteme der Erde gehören.
  4. Dies ist allerdings nicht ihre einzige Position, denn sie stellen auch den Lebensraum für viele Tiere (Würmer, Schwämme, Stachelhäuter) dar.


Weitere Folgen:

  1. Obwohl die Folgen bereits jetzt erschreckend sind, gibt es noch eine weitere negative Nachricht.
  2. Manche Sonnencremes haben nämlich eine hormonähnliche Wirkung, sodass die Fortpflanzung deutlich schwieriger wird.
  3. Das Ganze ist mit einer Antibabypille vergleichbar, denn auch hier ist die Erzeugung neuer Lebewesen nahezu unmöglich.
  4. Durch diese bekannten Folgen wurden auch schon die ersten Maßnahmen eingeleitet, sodass zum Beispiel in Mexiko, genauer gesagt im Naturschutzgebiet Tulum, das Auftragen einer Sonnencreme vor dem Gang ins Wasser verboten ist.

Kommentare