Foto: Shutterstock.com

Strom erzeugen? – Erklärung des Generatorprinzips

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:12
Strom ist eine wichtige Ressource der Menschen...

Strom ist eine wichtige Ressource der Menschen, da ohne Strom nichts mehr funktionieren würde. Zunächst würde sich das Leben für den Menschen selbst verändern, er müsste auf sämtliche Unterhaltungselektronik verzichten, müsste seine Wohnung mit Kerzen beleuchten und sein Essen bedürfte ebenfalls einer anderen Lagerung. Dies wird ausgedehnt auf die Verfügbarkeit aller wichtigen Lebensmittel und letztendlich wäre auch die Wirtschaft in einem sehr erschreckenden Maße davon betroffen. Da die meisten Menschen jedoch sehr viel Strom verbrauchen, ohne sich dessen bewusst zu sein, ist es wichtig, dass diese wissen, wie das Prinzip arbeitet, um den für uns so wichtigen Strom zu erzeugen, um zu sehen, welcher Aufwand dahinter steckt.

Strom erzeugen

  • Um Strom erzeugen zu können, wird das Prinzip eines Generators benötigt, welches auf der Umwandlung von mechanischer Energie in elektrische Energie basiert, um den Strom zu produzieren.
  • Die mechanische Energie kommt durch verschiedene Prinzipien zustande, wie beispielsweise durch den Wind, der eine Welle antreibt oder auch das Wasser, das ebenfalls eine Welle antreibt.
  • An der Welle befestigt ist ein elektrischer Leiter, der sich durch den Antrieb um sich selbst dreht. Der Leiter taucht dabei immer wieder in ein elektrisches Feld ein und aus und durch die Bewegung selbst wird schließlich die elektrische Spannung erzeugt.
  • Dieses Prinzip ist in den gängigsten Generatoren vorhanden und ist nicht davon abhängig, wie die Welle selbst angetrieben wird.
  • Damit es nach diesem Prinzip auch effektiv ist Strom zu erzeugen, werden mehrere Leiter in Reihe geschalten und arbeiten somit parallel.

Kommentare