Foto: Shutterstock.com

Studieren mit Kind in Deutschland? - Infos

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:29
Es gibt Beratungsmöglichkeiten und diverse Beihilfen.

Viele junge Frauen und Männer fragen sich: "Wie ist es mir möglich zu Studieren und gleichzeitig noch ein Kind großzuziehen?". Vor allem in Deutschland ist dies gar nicht so schwer, der Staat bietet eine Auswahl an finanziellen und sozialen Unterstützungen für die Betroffenen an.

Hilfen, die zur Verfügung stehen könnten.

  • Kindergeld
  • Kinderzuschlag
  • Kinderbetreuungskosten
  • BAföG
  • Schulbedarfspaket
  • Unterhaltsvorschuss
  • Mutterschaftsgeld
  • Mehrbedarf (aufgrund von Schwangerschaft)

Studieren mit Kind? Kein Problem

Wenn Sie sich schon an einer Universität bzw. einer Hochschule angemeldet haben, können Sie Beratungs- oder eventuell Betreuungsangebote in Anspruch nehmen, dort wird man Ihre Fragen beantworten und Ihnen weiterhelfen.

 

Sie können sich - neben den oben genannten Möglichkeiten - auch an diverse Stiftungen wie die "Bundesstiftung Mutter und Kind" wenden, allerdings sind solche Stiftungen nicht verpflichtet Ihnen zu helfen, meistens kommt es auf die Notlage an in der Sie sich befinden, aber als eventuelle Anlaufstelle sind solche Stiftungen jedenfalls geeignet. Wichtig ist, dass Sie Informationen zu Ihrer derzeitigen Lage besitzen, so kann Ihnen besser geholfen werden. Studieren mit Kind - gar nicht so schwer.

 

Trotzdem sind Faktoren wie Kinder oder Arbeit immer in irgend einer Form eine Belastung für den persönlichen Studienerfolg. Flexibel Studieren ist oft leichter gesagt als getan.

Kommentare