Foto: Shutterstock.com

TOEFL Test - Wie testet man seine Englischkenntnisse?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:08
Der TOEFL Test prüft die eigenen Englisch-Kenntnisse in Reading, Listening, Speaking und Writing.

Oftmals wird er verlangt, wenn man im Ausland studieren möchte, aber es ist auch immer ein kleines Plus, wenn man ihn im Lebenslauf nachweisen kann: Der TOEFL Test prüft die eigenen Englisch-Kenntnisse in Reading, Listening, Speaking und Writing. Bei der Vorbereitung auf den Test sollte man daher auch ganz speziell diese Fähigkeiten üben und erweitern.

Ein effektives Selbststudium:

  • Es gibt viele Materialien und Arbeitsblätter, die bei der Vorbereitung auf den TOEFL Test helfen. 
  • Auch Selbsttests auf Zeit können sehr hilfreich sein, um die Prüfungssituation vorzubereiten und gewappnet zu sein.
  • Wichtig ist es jedoch immer, bei der anschließenden Korrektur Fehler so anzustreichen, dass sie ins Auge stechen und man daraus lernen kann.
  • Beim Lernen mit den Materialien sollte man diszipliniert sein und sich in der Woche mehrere Stunden Zeit für das Studium der Unterlagen und das Lösen der Aufgaben nehmen.
  • Auch sich mit anderen Menschen über alltägliche Dinge auf Englisch zu unterhalten, kann dazu beitragen, dass man die Sprache intensiver lernt und etwaige Sprachhemmnisse überwindet.


Ein natürlicher Umgang mit der Sprache:

  • Beim TOEFL Test sowie auch bei jedem anderen Englischtest geht es nicht nur darum, grammatikalisch richtige Sätze zu bilden. Auch typische Redewendungen für die englische Sprache und andere spezifische Wortunterschiede sollte man erkennen können. 
  • Es ist daher ratsam, sich ganz natürlich mit der echten und authentischen Sprache zu befassen. Englische Bücher zu lesen, Filme in Originalsprache anzusehen und auf Liedtexte zu achten, macht Spaß und bewirkt, dass die englische Sprache automatisch in Fleisch und Blut übergeht.
  • Ein weiterer Vorteil, den dieses Vorgehen mit sich bringt, ist, dass man automatisch zugleich Reading, Listening und Speaking übt.
  • Ein Englischtest soll schließlich den natürlichen und grammatikalisch sowie orthografisch richtigen Sprachgebrauch bewerten und keine mechanisch aneinandergereihten Worte und Sätze.
  • Wer die Möglichkeit hat, der kann auch zunächst einen Auslandsaufenthalt planen, wenn er einen Englischtest wie den TOEFL Test absolvieren möchte. Hier lernt man die Sprache am besten, bekommt typische Redewendungen mit und erweitert sein Vokabular ungemein.
  • In Kombination mit einem steten theoretischen Wiederholen der Grammatik und Rechtschreibung werden die eigenen Englischkenntnisse dann in allen Bereichen erweitert und man ist für den anstehenden Test optimal vorbereitet.

Kommentare