Foto: Shutterstock.com

Warum feiern wir Weihnachten?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:51
Wieso feiern wir eigentlich Weihnachten und wieso gibt es eine Adventszeit?

Ende August findet man schon die ersten Dinge in den Regalen der Einkaufsläden, die uns auf Weihnachten einstimmen sollen. Von Spekulatius über Lebkuchen bis hin zu den ersten Schokoladen-Adventskalendern. Doch wieso feiern wir eigentlich Weihnachten und wieso gibt es eine Adventszeit?

Das Weihnachtsfest - der Ursprung

  • Ursprünglich ist Weihnachten eines der drei wichtigsten Hauptfeste im christlichen Kirchenjahr. Jesus, Gottes Sohn, kam für uns auf die Welt, damit wir gerettet werden. 
  • Daran erinnern sich die Christen an diesen Tagen besonders und feiern die Menschwerdung Gottes. 
  • Die Zeit vor Weihnachten wird als Advent bezeichnet. Das Wort Advent kommt aus dem lateinischen und bedeutet Ankunft. Es ist die Zeit, in der sich die Christen auf Weihnachten und somit auf die Geburt von Jesus vorbereiten.
  • Heutzutage feiern Christen, aber auch Nichtchristen das Fest der Liebe. Am Tag vor Weihnachten wird der Weihnachtsbaum im Wohnzimmer aufgestellt und von allen gemeinsam geschmückt. 
  • Bei den meisten Familien gehört es dann einfach dazu, an Heiligabend in die Kirche zu gehen und die eigenen Kinder oder Enkel beim Krippenspiel zu filmen. 
  • Nicht mehr wegzudenken sind natürlich auch die Geschenke, die nach dem Essen plötzlich unter dem Weihnachtsbaum liegen, doch diesen Brauch gibt es erst seit 1535. Statt die Geschenke an Nikolaus zu verteilen, wie es damals üblich war, legte Martin Luther die Bescherung auf Weihnachten. 
  • Nach dem Auspacken der Geschenke sitzen dann alle gemütlich bei einer Tasse Glühwein und bei selbstgemachten Plätzchen zusammen und schauen den Kindern zu. 
  • Trotz der vielen Geschenke und Familientreffen sollte man jedoch nicht den eigentlichen Grund von Weihnachten aus den Augen verlieren, die Geburt Jesus Christus.

Kommentare