Foto: Shutterstock.com

Warum ist es dunkel? - Eine Erklärung

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:58
Die Sonne verschwindet hinter dem Horizont und der sonst so blaue Himmel wird dunkel.
Manchmal erkennt man einzelne Sterne, manchmal breitet sich jedoch auch ein wahrhaftiges Sternenzelt über unseren Köpfen aus. Die meisten von uns begeben sich ins Bett, andere wiederum sind geradezu nachtaktiv. Doch warum wird der Himmel über uns eigentlich dunkel? Logischerweise erklärt sich das einfach dadurch, das die Sonne untergeht und somit kein Licht mehr auf einen bestimmten Teil der Erde fallen kann. Sollten jedoch nicht die Sterne das nötige Licht bringen, um das Firmament zu erhellen? Schließlich gibt es davon mehr als Millionen im Universum.

  • Es gibt Orte auf der Erde an denen es jeweils ein halbes Jahr nur hell und nur dunkel ist. Diese Orte befinden sich rund um die Polargebiete.
  • Wer sich vor der Dunkelheit in der Nacht fürchtet sollte sich ein kleines Nachtlicht besorgen. Andere mögliche Methoden wären auch in eine hell beleuchtete Stadt zu ziehen, das Licht im Zimmer anzulassen oder einfach nachts wach zu bleiben und erst am Tage zu schlafen.
  •  

    1. Die Astronomen und Wissenschaftler haben sich in den letzten Jahren viel mit dieser Frage beschäftigt. Dabei gibt es verschiedene Theorien, warum die Sterne unseren Himmel nicht erhellen.
    2. Die wahrscheinlichste Theorie hängt mit dem Urknall zusammen. Da unser Universum mit diesem erst entstanden ist, gibt es auch Sterne erst seit einiger Zeit. Das heißt, das die meisten Sterne noch viel zu weit von der Erde entfernt sind, um ihr Licht und ihre Erscheinung zu erkennen.
    3. Wenn diese uns jedoch in ferner Zukunft erreichen, sind die heutigen Sterne, die wir am Firmament erkennen können, längst erloschen. So erreicht uns stets nur eine sehr geringe Menge an Licht und ist somit nicht stark genug, um unseren Himmel zu erhellen.
    4. Eine andere Theorie könnte jedoch auch sein, das jenes Licht in einen unsichtbaren Infrarotbereich verschoben wurde, uns also gar nicht erreichen kann.
    5.  Dafür sei wohl die Expansion des Weltalls verantwortlich.
    6. Für uns Normal-Sterbliche reicht wahrscheinlich einfach nur die Erklärung, das unsere Sonne untergeht und die Sterne, die wir ab und zu am Himmel erkennen können, einfach zu schwach sind, um unsere Firmament zu erhellen, wodurch unser Himmel dunkel wird.

    Kommentare