Foto: Shutterstock.com

Warum suchen wir zu Ostern eigentlich Eier?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:53
Warum wir am Oster-Sonntag alle Eier suchen st eines der ungelösten Geheimnisse der Welt.

Warum wir am Oster-Sonntag alle Eier suchen (natürlich auch Schokolade, Marzipan und andere Geschenke) ist eines der ungelösten Geheimnisse der Welt. Und noch eigenartiger ist es, dass nicht Hühner oder andere Vögel sie verstecken, sondern ausgerechnet der Hase, der doch gar nichts mit Eiern zu tun hat. Rätsel über Rätsel !

Aber es gibt schon einige Erklärungsversuche:

  1. Einer geht davon aus, dass das Ei ein ganz altes Fruchtbarkeitssymbol ist. Schon in der heidnischen vorchristlichen Zeit wurde der Frühlingsanfang und damit die Erneuerung der Natur und allen Lebens gefeiert. 
  2. Später, in christlicher Zeit legte man dieses alte Frühlingsfest und das Fest der Auferstehung Christi einfach zusammen, wie das mit vielen Kirchenfesten geschehen ist. Dadurch wurde das Ei auch ein Symbol für das Christentum. 
  3. Möglicherweise hängen die Ostereier aber auch mit der Fastenzeit zusammen. In dieser Zeit mußten die Gläubigen nicht nur auf Fleisch sondern auch tierische Produkte wie Käse und Eier verzichten. Und das in einer Jahreszeit, in der die Hühner besonders legefreudig sind. Kühlschränke waren noch nicht erfunden, wohin also mit den vielen 
  4. Eiern? Sie wurden als Sol-Eier eingelegt oder gekocht. Dann wuden sie mit verschiedenen Farben eingefärbt, um die älteren von den frischeren unterscheiden zu können. Nach Ende der Fastenzeit, also ab Ostern, konnte dann in Eiern geschwelgt werden und bestimmt wurden auch einige davon verschenkt. 
  5. Warum sie aber vom Hasen gebracht werden, erklärt sich damit nicht. Allerdings ist auch der Hase ein Fruchtbarkeitssymbol und besonders im Frühjahr ständig mit der Fortpflanzung beschäftigt. Deshalb waren die eigentlich scheuen Tiere in den ersten warmen Frühlingstagen öfter auf den Feldern in der Nähe der Dörfer zu Gange und vielleicht machten die Eltern ihren gutgläubigen Kindern weis, sie würden dabei Eier verstecken.
  6. Die Erklärung ist nicht erwiesen, aber sie hat was für sich.

Kommentare