Foto: Shutterstock.com

Was bedeutet Verbläuen? - Eine Erklärung

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:17
Verbläuen - Bedeutung und Ableitung

Das Wort "verbläuen" bedeutet "sich schlagen" bzw. "sich verprügeln". Interessant ist die ungewöhnliche Ableitung, die auf den ersten Blick nicht direkt erkennbar ist.

Wort -Ursprung

 

  • Man würde sicherlich zunächst vermuten, dass die Herkunft des Verbes "verbläuen" von dem Adjektiv "blau" hergeleitet wird.
  • Dies ist jedoch ein absoluter Trugschluss. Zwar wird der Begriff auch in einigen Wörterbüchern mit dem Synonym "jemanden grün und blau schlagen" übersetzt, jedoch hat der Ursprung des Wortes gar nichts mit der Farbe "Blau" bzw. seinem Adjektiv zu tun.
  • Ursprünglich galt als Rechtschreibung "verpleuen" für diesen Begriff und wurde später mit äu und b modifiziert. Das Verb "verpleuen" ist hergeleitet aus dem Bereich des Ingenieurtums  von der sogenannten "Pleuelstange".
  • Diese Stange ist häufig ein wichtiger Bestandteil von Arbeitmaschinen und ist für deren Funktion essentiell.
  • Übersetzt heißt die "Pleuelstange" auch "Schlagstange", wodurch der Begriff "verpleuen" sich selbst erklärt. 

 

Kommentare