Foto: Iryna1 / Shutterstock.com

Was sind Newtonmeter?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:24
Gerade auch bei Autos ist das Newtonmeter eine der wichtigsten Maßeinheiten die es überhaupt gibt.

Die Physik kennt viele verschiedene Größen. Doch während Grad Celsius jedem Menschen bekannt ist, dürfte Newtonmeter fast niemand kennen. Dabei ist gerade diese Maßeinheit eine der wichtigsten in der modernen Physik. Gerade auch bei Autos ist das Newtonmeter eine der wichtigsten Maßeinheiten die es überhaupt gibt. Wieso, das wird jetzt erklärt.

Wissenswertes

  1. Das Newtonmeter hat als Zeichen das N m. Dieser Zwischenraum ist wichtig, damit die Maßeinheit nicht mit der Maßeinheit Milinewton, abgekürzt mN, verwechselt werden kann. Er kann allerdings auch durch einen Punkt ersetzt werden. Wichtig ist in jedem Fall die Trennung des Zeichens.
  2. Definiert ist ein Newtonmeter als das Drehmoment, dass die Kraft von einem Newton bei einem Hebelarm von einem Meter am Drehpunkt erzeugt.
  3. Nach der Definition der Energieart ist ein Newtonmeter ein Joule. Eine Angabe von Energie in N m ist allerdings nicht üblich und kann daher vernachlässigt werden.
  4. Vereinfacht gesagt ist ein Newtonmeter die Kraft, die benötigt wird um 100 Gramm einen Meter weit zu bewegen. Diese Definition hat sich nicht nur im wissenschaftlichen Bereich durchgesetzt, sondern vor allem auch im technischen Bereich, besonders bei Fahrzeugen.
  5. Genutzt wird die Maßeinheit fast ausschließlich bei Autos. Hier dient sie zur Angabe des Drehmoments. Diese Kraft wird auf die Räder übertragen, weshalb das Drehmoment wichtig zur Angabe der Beschleunigung eines Autos ist.
  6. Abhängig ist das Drehmoment des Autos von zwei Dingen: Dem Verbrennungsdruck und dem Kolbendurchmesser.
  7. Auch der Verbrauch an Sprit ist stark vom Drehmoment, und damit vom Newtonmeter, abhängig. Denn je schneller sich die Reifen drehen, desto mehr Sprit verbraucht der Wagen. Das höchste Drehmoment hat ein Motor übrigens bereits bei kleineren Drehzahlen. Die größte Leistung bringt das Fahrzeug allerdings erst knapp unter seiner Höchstdrehzahl, was aber sehr ungesund für den Motor und den Spritverbrauch ist.

Kommentare