Foto: Shutterstock.com

Was tun wenn man sich an seinen Gesprächspartner nicht erinnert?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:45
Sie zermartern Ihr Gehirn und fragen sich wer Ihr Gesprächspartner sein könnte?

Freudig stürzt der junge Mann auf Sie zu und begrüßt Sie, dass er sich freut Sie wieder zu treffen. Während dessen zermartern Sie Ihr Gehirn und fragen sich wer das ist. Sie finden in Ihrem Kopf keine feuchtfröhlichen Abende an die Sie sich nicht im Detail erinnern können. An der Art und Weise wie er auf Sie einredet und welche Details er nennt, können Sie erkennen, dass er Sie tatsächlich gut kennt. Nur Ihr Gehirn gleicht, bezüglich der Bekanntschaft dieses Herren, einem Vakuum. Aus dieser Situation möchten Sie gerne heraus.

  1. Versuchen Sie zuzuhören was Ihr Gesprächspartner sagt, meist verrät die Art der Unterhaltung woher man sich kennt. 
  2. Stellen Sie geschickte Zwischenfragen, die den Gesprächspartner dazu zwingen gewisse Gemeinsamkeiten preis zugeben. So können Sie schon heraus filtern, ob es sich um eine berufliche oder eher private Bekanntschaft handelt. 
  3. Wenn sich herauskristallisiert, dass sie den Gesprächspartner aus dem Privatleben kennen. Lassen Sie Zwischenbemerkungen bezüglich der Schule oder des Kindergartens oder über Ihr Hobby fallen. 
  4. Beobachten Sie die Reaktion des Gegenübers, kann er damit etwas anfangen, geht er unter Umständen auf Ihre Zwischenbemerkungen ein. Dann haben Sie schon grob lokalisiert woher Sie Ihren Gesprächspartner kennen sollten. 
  5. Sie können natürlich auch ein miserables Namensgedächtnis vorschieben und erfahren so schon einmal den Familiennamen, vielleicht löst dieser ja die Blockade in Ihrem Kopf. 
  6. Ein weiterer netter Trick ist, Sie schieben Eile vor und bitten Ihren Gesprächspartner um eine Visitenkarte, Sie würden ihn nach dem Termin anrufen wollen, um sich dann zum Essen oder zum Kaffee zu verabreden. Vielleicht haben Sie ja dann auch Glück und Ihnen fällt in dem Moment in dem Sie den Namen lesen, ein wer da plötzlich vor Ihnen steht. 
  7. Die einfachste Methode wäre natürlich offen und ehrlich einzugestehen, dass Ihnen jetzt leider entfallen ist wie Ihr Gesprächspartner heißt und um wen es sich handelt. 
  8. Fazit: Bleiben Sie ruhig und locker, anderen Menschen passieren diese Missgeschicke ebenfalls.

Kommentare