Foto: Shutterstock.com

Welche Länder verbrauchen die meiste Energie weltweit?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:08
Die Schlagworte Treibhauseffekt und Klimawandel sind in aller Munde.

Die Schlagworte Treibhauseffekt und Klimawandel sind heute in aller Munde. Bei beiden spielt der Energieverbrauch eine große Rolle, weil mit Ausnahme von Strom alle anderen Energielieferanten (Gas, Erdöl, Kohle) nur mit klimaschädlichen Verfahren nutzbar gemacht werden können. Doch auch die Stromerzeugung selbst steht immer mehr im Mittelpunkt der Diskussion: Atomkraftwerke gelten inzwischen als zu gefährlich, erneuerbare Energien benötigen jedoch ein leistungsfähiges Stromnetz und stehen nicht rund um die Uhr mit der gleichen Zuverlässigkeit zur Verfügung. Daher zählt Energiesparen zu den einfachsten Möglichkeiten, das Energieproblem zu mildern. Doch welche Länder haben den größten Energieverbrauch?

  • Über viele Jahre hinweg standen die USA an der Spitze der weltweit größten Energieverbraucher.
  • Erst seit 2009 hat sich China als wirtschaftlich stark aufstrebende Nation auf den ersten Platz geschoben und die USA auf den zweiten Rang verdrängt. 
  • ExpertInnen weisen jedoch darauf hin, dass es nicht möglich ist, eine klare Aussage über den Gesamtverbrauch von Primärenergien zu machen, zu denen alle fossilen Brennstoffe, erneuerbaren Energien sowie die Atomkraft zählen. 
  • Das liegt daran, dass alle selbst gesammelten Brennstoffe (Torf, Holz, Tierdung) zwar vermutlich 10 % des weltweiten Verbrauchs an Primärenergien ausmachen, aber in keiner Statistik erfasst werden können.
  • Würden sie eingerechnet, würden sich die, für Länder mit einem hohen Anteil an ländlicher und armer Bevölkerung angegebenen Werte, wahrscheinlich spürbar verändern.

Die 5 weltweit größten Primärenergie-Verbraucher

  • So ergibt sich für 2011, dass China mit einem Anteil von etwa 21 % des weltweiten Energieverbrauchs mit deutlichem Abstand vor den USA, um 18,5 % den ersten Platz einnimmt. 
  • Dagegen fällt der Anteil der Länder auf den Plätzen 3-5 fast schon bescheiden aus:  Auf Russland, Indien und Japan entfallen 5,6 % bzw. 4,6 % und 3,9 % des Primärenergie-Verbrauchs.
  • Deutschland befindet sich mit einem Verbrauchsanteil von 2,5 % auf dem 7. Platz.

Die Herkunft der Energie - Aus welchen Rohstoffen oder mit welchen Verfahren erzeugen diese Länder ihre Energie?

  • China deckt den größten Teil seines Energiebedarfs aus Kohle und hat mit rd. 1.840 Millionen Tonnen Öleinheiten (1 kg Öleinheit = 11,63 kWh) einen etwa 3,5 Mal so großen Kohleverbrauch wie die USA. 
  • Auch bei der Erzeugung von Energie aus Wasserkraft ist China führend: Mit 157 Millionen Tonnen Öleinheiten verbraucht das Land etwa die 1 1/2-fache Energiemenge wie das zweitplatzierte Brasilien.
  • Die USA führen beim Energieverbrauch aus den Brennstoffen Erdgas und Erdöl sowie der Kernkraft mit jeweils deutlichem Abstand vor China bzw. Russland und Frankreich.

Kommentare