Foto: Shutterstock.com

Weltfrauentag – Politische Hintergründe

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:18
Auch wenn wir heute in einer relativ gleichberechtigten Gesellschaft leben, so haben es Frauen nicht

Auch wenn wir heute in einer relativ gleichberechtigten Gesellschaft leben, so haben es Frauen nicht immer leicht. Ob es um Gleichberechtigung im Job geht, oder die Frage nach der Möglichkeit Arbeit und Familie unter einen Hut zu bringen - das Wohl der Frau braucht hin und wieder eben doch besondere Aufmerksamkeit

Politische Hintergründe

  • Bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde von Aktivistinnen wie Clara Zetkin ein Tag gefordert, der besonders die Rechte der Frau stärken sollte. Gerade in den Kreisen sozialistischer Arbeiterbewegungen wurde dieser Tag auch lange hoch gehalten.
  • Geriet dieser Tag nach dem Zweiten Weltkrieg ein bisschen in Vergessenheit, so ist er heute aber doch wieder in aller Munde.
  • Jedes Jahr findet am 8. März der Weltfrauentag statt. An diesem Tag wird besonders auf die Situation von Frauen aufmerksam gemacht.
  • Dabei geht es nicht nur um die Sorgen von Frauen in westlichen Ländern, sondern auch um die teilweise dramatische Lage von Frauen in anderen Teilen der Welt.
  • Ausbeutung, sexualisierte Gewalt und Entrechtung gehören in manchen Ländern zur Tagesordnung.
  • Der Weltfrauentag will gerade auf diese Missstände aufmerksam machen und sich für die Gleichbehandlung von Frauen in der ganzen Welt einsetzen und Ungerechtigkeiten gegenüber Frauen ein Ende setzen.

Du kannst beim Weltfrauentag mitmachen!

  • In vielen Städten gibt es an diesem Tag die verschiedensten Aktionen. Vom Demonstrationen über Diskussionsrunden und anderen kulturellen Veranstaltungen.
  • Informiere Dich doch einfach mal und entdecke die Möglichkeiten Dich unmittelbar an diesem Tag für die Belange der Frau einzusetzen und zu engagieren.
  • Denn es gibt eine Menge zu tun, wenn es darum geht, dass die Rolle der Frau der des Mannes gleichgesetzt wird. Und dafür musst Du keine wilde Emanze sein.
  • Ein bisschen Engagement hat noch niemandem geschadet und wenn es um die Situation von Frauen geht, da gibt es wirklich noch etwas zu tun.
  • Du kannst den Weltfrauentag perfekt nutzen, um Dich in dieses Thema ein bisschen einzuarbeiten und zu informieren!

Kommentare