Foto: Shutterstock.com

Wie besteht man einen Drogentest?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:43
Als erstes ist zu sagen, dass man einen Drogentest nur bestehen kann, sofern...

Als erstes ist zu sagen, dass man einen Drogentest nur bestehen kann, sofern man über einen bestimmten Zeitraum keine Drogen konsumiert hat. Tricks, wie nach Alkoholkonsum einfach Kaffee zu trinken, nützen auch bei anderen Drogen nichts. Die aufgenommene Substanz wird keinesfalls schneller abgebaut durch "Gegenmittel", soetwas gibt es nicht und darauf sollte man sich nicht verlassen.
Um jedoch einen langfristigen und schnellstmöglichen Abbau zu erzielen, können folgende Tipps das erhoffte Ergebnis (zum Beispiel bei Nachkontrollen für Führerscheininhaber) unterstützen.

  • Diese Tipps beziehen sich vor allem auf Folgetests, sprich wenn ein erster Test positiv ausgefallen ist und eine Nachkontrolle erforderlich wird. 
  • Austricksen lassen sich diese Tests leider nicht, man muss also tatsächlich "clean" zu dem Test erscheinen, wobei die Tipps den Weg dahin und die Erholung des Körpers erleichtern können.

  1. Auf keinen Fall erneut Drogen konsumieren, auch nicht in kleinen Mengen! Der Körper ist sonst sofort wieder daran gewöhnt und ein Ausstieg ist nicht möglich-der Entwöhnungsprozess würde von vorne beginnen.
  2. Auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achten. Da der Körper sich nach längerem Drogenkonsum erholen muss und der Stoffwechsel erst wieder eingestimmt sein muss, sollte man sich vollwertig und gesund ernähren. Auf keinen Fall ist jetzt zu einer Diät zu raten.
  3. Vitamine und Mineralstoffe können zusätzlich als Nahrungsergänzung eingenommen werden, der Körper erlangt so schneller eine gewisse Stabilität und muss nicht zusätzlich noch einen eventuell vorhandenen Mangel überbrücken. 
  4. Ausreichend Flüssigkeit aufnehmen ist ebenfalls ein erfolgversprechendes Rezept. Jede Zelle des Körpers wird so "durchgespült", eventuelle Rückstände von Drogen können so aus dem Körper ausgeschwemmt werden. 
  5. Diese Methode sollte aber auch über eine längere Zeit erfolgen, mindestens drei Liter Flüssigkeit (natürlich alkoholfrei!) sollten pro Tag aufgenommen werden. Der Körper wird dadurch ebenso angeregt, den Stoffwechsel hochzufahren und Abfallprodukte auszuschwemmen.
  6. Gesellschaften meiden, die Drogen konsumieren, da es sonst leicht zu Rückfällen kommen kann.

Kommentare