Foto: Shutterstock.com

Wie erkennt man ob ein Diamant echt ist?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:45
Entstanden sind Diamanten bei großer Hitze und unter großem Druck vor vielen Millionen Jahren.
nbsp;Durch Vulkantätigkeiten gelangten sie mit der Zeit an die Erdoberfläche. Dort blieben sie im sogenannten Kimberlit (Gestein) eingeschlossen, bis gefördert wurden. Diamanten sind das härteste Mineral auf der Erde und bestehen aus reinem Kohlenstoff.

Fact Box

  • Diamanten werden in mehr als 20 Ländern gefördert, aber nur etwa ein Viertel davon kann zur Schmuckherstellung benutzt werden.
  • Mit bloßem Auge ist für einen Menschen nicht erkennbar, ob es sich um einen echten Diamanten oder um ein Imitat handelt.
  • Ein professioneller Diamanttester, ist sowohl für den privaten aber auch geschäftlichen Gebrauch unabdingbar, um die Echtheit von Diamanten zu bestimmen.
  • Ein Diamant hat eine völlig andere Wärmeleitfähigkeit als zum Beispiel Glas oder andere Edelsteine. Durch eine Messung dieser Wärmeleitfähigkeit, ist dem Diamanttester möglich, echte Diamanten von Imitaten zu unterscheiden.
  • Da ein Diamanttester mit einem Volumenregler ausgestattet ist, lässt er sich individuell auf die Größe des Diamanten einstellen. Ob ein Diamant echt ist oder nicht, entnimmt man optisch der LED-Anzeige und akustisch über einen integrierten Signalgeber.

Dinge die benötigt werden

  • Handelsüblicher Diamanttester
  • Batterien (Tester)
  • Einen zu testenden Stein 
  • staubfreie Schutzhandschuhe (Verunreinigungen vermeiden)

So wird die Echtheit getestet

  1. Legen sie die Schutzhandschuhe an, um spätere Verunreinigungen auf dem zu testenden Stein zu vermeiden. Die Hände müssen sauber und trocken sein.
  2. Die Temperatur des Steines sollte Zimmertemperatur betragen.
  3. Säubern sie den Stein zuerst mit einem feuchten, sauberen Tuch.
  4. Danach trocknen sie ihn mit einem sauberen, weichen Tuch.
  5. Wenn sichergestellt ist, dass der Stein frei von Verunreinigungen ist, können sie den Diamanttester gemäß der Bedienungsanleitung in Betrieb nemmen.
  6. Nach kurzer Aufwärmzeit, kann das Gerät mit der Messung beginnen.
  7. Die Prüfspitze des Gerätes, wird der Größe des Steins angepasst.
  8. Danach platziert man die Prüfspitze auf dem Stein und führt die Messung durch.
  9. Die Erklärung aller akustischen und optischen Signale, die bei der Messung auftreten, entnehmen sie bitte der Bedienungsanleitung.
  10. Möchten sie weitere Messungen durchführen, halten sie bitte die vom Hersteller angegebene Wartezeit zwischen zwei Messungen ein.
  11. Nun sollte sichergestellt sein, ob es sich um einen echten oder unechten Diamanten handelt.
  12. Wenn sie alle Messungen beendet haben, schalten sie das Gerät aus um Batterie zu sparen

Kommentare