Foto: Shutterstock.com

Wie ermittelt man ein Plagiat?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:44
Plagiate sind fremdes geistiges Eigentum, dass durch bewusstes Aneignen...

Plagiate sind fremdes geistiges Eigentum, dass durch bewusstes Aneignen einer fremden Person missbräuchlich als das eigene ausgegeben wird.

  • Um zu überprüfen, ob ein Text in teilen kopiert oder abgeschrieben wurde, benötigt man für einfache Recherchen lediglich das Internet bzw. eine Suchmaschine. 
  • Hierbei bietet sich der Marktführer unter den Suchmaschinen an, da dieser eine Vielzahl von Websites nach ähnlichen Wortlauten durchsuchen kann. Man gibt also daher nur ein Fragment oder kurzen Abschnitt des vorgelegten Textes bei Google ein und startet seine Suche. 
  • Sollte der Text bereits online verfügbar sein und von Google erfasst worden, dann landet man hier sicherlich ein Treffer. Sollte man bei Google kein Treffer landen, lässt sich immer noch nicht ausschließen, dass es sich um ein Plagiat handelt. 
  • Daher sind eventuell weitere Schritte der Prüfung erforderlich.

  1. Daher verfügen Universitäten und andere Bildungsstätten über weitere Software, um eventuelle Plagiate ausfindig zu machen. 
  2. Vielfach wird auch aus Publikationen außerhalb des Internets geistiges Eigentum entwendet. Daher benutzen Bildungsträger Software die eine Vielzahl von Publikationen durchsucht und dabei die entsprechenden Plagiate auffliegen lässt. 
  3. Schwierig wird es aber erst dann wenn ein sogenannter Ghostwriter das entsprechende Material liefert. 
  4. Ghostwriter schreiben im Auftrag des Diebes des geistigen Eigentums und erhalten dafür ein gewisses Entgelt. 
  5. Beide Seiten haben also kein Interesse daran, dass der Verkauf des Eigentums bekannt wird. 
  6. Hierbei ist es also schwer festzustellen, ob es sich um ein Plagiat handelt. 
  7. Eventuell kann man nur über ein persönliches Gespräch mit dem Verdächtigen herausfinden, ob es sich um ein Plagiat handelt.


www.turnitin.com - internationalle Plagiatsprüfung

Kommentare