Foto: Shutterstock.com

Wie erzeugt man ein Vakuum?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:54
Vakuum meint den Zustand des Gases in einem Volumen.

Ein Vakuum bedeutet luftleerer Raum. Vakuum meint den Zustand des Gases in einem Volumen. Der Dtuck ist dabei geringer als der Druck der Atmosphäre unter normalen Bedingungen. Im Vakuum ist es für ein Lebewesen in der Regel nicht möglich zu überleben. Gewisse kleinste Lebewesen wie Bakterien können jedoch eine kurze Zeit lang in einem Vakuum überleben.

  • Vakua finden vor allem in der Technik häufig Anwendung. Sie werden benutzt um die Forschung voran zu treiben. Sehr oft wird ein Vakuum eingesetzt um ein oxidieren von erhitzten Metallen zu verhindern.
  • Aber auch den Begriff Vakuumverpackung sollte jeder schon einmal gehört haben. Ein Großteil unserer Lebensmittel sind in Vakuum verpackt. Dies betrifft vor allem die Lebensmittel, die verderblich sind. Sie werden dadurch länger haltbar gemacht. Man spricht deshalb auch von der Konservierung durch Vakuum.

Schon gewusst?

  • Übrigens - Das Gegenteil von Vakuum ist Plenum.

Wie erzeugt man ein Vakuum ?

  1. Man kann unter unseren atmosphärischen Bedingungen ein Vakuum erzeugen, indem man einen Raum, der geschlossen ist, also einen Hohlraum bildet, mit Hilfe einer sogenannten Vakuumpumpe von jeglichen Gasen befreit wird. 
  2. Dazu kann man beispielsweise eine Wasserstrahlpumpe verwenden. Sie erzeugt ein sogenntes Grobvakuum. 
  3. Es gibt außerdem Drehschieberpumpen, Membranpumpen oder Scrollpumpen. Diese Pumpen wirken auf mechanische Art und Weise.

Kommentare