Foto: Shutterstock.com

Wie kommt an einen Bibliotheksausweis an der Uni Wien?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:55
Der Besitzer eines solchen Ausweises darf sowohl Bücher entleihen als auch Schriftstücke bestellen.

Wenn man studiert ist der Besitz eines Ausweises für die Universitätsbibliothek unabdinglich um an benötigte Materialien für das Studium zu kommen. Der Besitzer eines solchen Ausweises darf sowohl Bücher entleihen als auch Schriftstücke bestellen, die in den ansonsten unzugänglichen Magazinen aufbewahrt werden. Ein Studierender im ersten Semester sollte sich deshalb zu Beginn des Studiums fragen, wo man dieses Dokument erhalten kann. Das Beschaffen eines Ausweises wird im Folgenden am Beispiel der Universität Wien erläutert.

  1. Um einen Bibliotheksausweis zu erhalten muss man nicht Student sein. Jede volljährige Person, deren Wohnsitz sich in Österreich befindet und Personen ab dem 15. Lebensjahr, die über eine schriftliche Zustimmungs- und Haftungserklärung eines Erziehungsberechtigten verfügen, können einen Ausweis beantragen. 
  2. Um einen Ausweis zu beantragen füllt man einen Antrag auf Ausstellung eines Bibliotheksausweises aus, den man sich auch einfach von der Homepage der Universitätsbibliothek herunterladen kann. 
  3. Hier kann man sich das jeweilig infrage kommende Formular herunterladen.
  4. Mit dem ausgefüllten Dokument begibt man sich dann an den Ausweisschalter der Hauptbibliothek oder an den Schalter einer der Fachbereichsbibliotheken. 
  5. Dort muss man noch seinen Studentenausweis, seine Meldebestätigung oder den amtlichen Lichtbildausweis vorlegen bevor man die eventuell anfallende Gebühr für die Ausstellung des Ausweises begleichen muss.
  6. Angehörige einer österreichischen Universität, Fachhochschule oder Schule bekommen den Ausweis kostenfrei. 
  7. Mitglieder des Alumniverbandes erhalten das Dokument für 7,50 € pro Jahr, alle weiteren Personen müssen 15 € pro Jahr begleichen. 
  8. Wenn man als ausländischer Staatsbürger eines Nicht-EU-Landes einen Ausweis beantragt und nicht an einer Universität in Österreich studiert, muss man eine Kaution von 220 € hinterlegen. Diese erhält man nach der Rückgabe aller entliehenen Bücher zurück. 
  9. Der Ausweis von Studierenden ist 2 Jahre gültig, von Nichtstudierenden nur ein Jahr. Das Ablaufdatum des jederzeit verlängerbaren Ausweises ist im Benutzerkonto im Online-Katalog einsehbar. 
  10. Um eine Verlängerung zu beantragen müssen Studierende den gültigen Studierendenausweis vorlegen. Bei Nichtstudierenden erfolgt die Verlängerung durch Einzahlung der Jahresgebühr.

Kommentare