Foto: Shutterstock.com

Wie macht man die Einkommensteuererklärung?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:18
Die Abgabe einer Einkommensteuererklärung ist für die meisten Arbeitnehmer und teilweise...

Die Abgabe einer Einkommensteuererklärung ist für die meisten Arbeitnehmer und teilweise auch für Pensionäre und Rentner Pflicht. Jedoch kannst du auf diese Weise zu viel gezahlte Steuern aus dem Vorjahr zurück erhalten. Obwohl es natürlich auch sein kann, dass du dem Finanzamt noch Steuern nachzahlen musst. Trotzdem lohnt es sich meist, eine Einkommensteuererklärung abzugeben. Abgabefrist für alle Personen, die verpflichtet sind, eine Steuererklärung zu machen, ist der 31.05. des Folgejahres. Während mithilfe eines Steuerberaters die Frist sogar erst zum 31.12 abläuft und bei Bedarf verlängert werden kann. Natürlich ist es jederzeit möglich, freiwillig eine Einkommensteuererklärung zu machen. Dazu wird vom Finanzamt eine Frist von bis zu 2 Jahren angegeben.

  • Aufgrund des komplizierten Steuerrechts können Fehler bei der Einkommenssteuererklärung schnell passieren. Wer jedoch im Nachhinein eine Fehlangabe erkennt und diese nicht korrigiert, begeht Steuerhinterziehung.
  • Dies ist eine strafbare Handlung und kann ernsthafte Folgen nach sich ziehen.

  • Einkommensteuer-Bescheid des Vorjahres
  • elektronische Lohnsteuerbescheinigung
  • Nachweise bei Nichtbeschäftigung (beispielsweiße Krankengeld, Elterngeld oder Arbeitslosengeld)
  • Antrag auf Wohnungsbauprämie, Anlage VL
  • eventuelle Kosten für Ausbildung oder Fortbildung
  • Belege für angeschaffte Arbeitsmittel (beispielsweiße Computer, Werkzeuge oder Fachliteratur)
  • Jahressteuerbescheinigungen über alle vorhandenen Kapitalerträge
  • Private Einnahmen aus Veräußerungsgeschäften
  • eventuelle Einnahmen durch Vermietung und Verpachtung
  • Beiträge für Versicherungen, Altersvorsorge, Unterhalt, Gesundheitskosten, Handwerkskosten
  • Nachweise vom Kindergeld, Ausbildungs- und Schulkosten des Kindes, Kinderbetreuungskosten
  • eventuell Beleg der Steuererklärungssoftware
  • Formulare für die Einkommensteuererklärung

  1. Alle Anlagen der Einkommensteuererklärung müssen sorgfältig und wahrheitsgemäß ausgefüllt werden. Dazu stehen dir bei Fragen passende Ausfüllerklärungen zur Seite, um die Eingabe zu erleichtern.
  2. Eingabe der Steuernummer oben links auf den Formularen. (Achtung! Die Nummer findest du auf dem Steuerbescheid vom letzten Jahr).
  3. Alle Formulare in der richtigen Reihenfolge sortieren.
  4. Deckblatt mit Angaben der vorhandenen Anlagen, Berechnungen und zusätzlichen Unterlagen nicht vergessen! (Achtung! Wenn du eine Steuersoftware zu Hilfe nimmst, kannst du dir die Liste einfach ausdrucken lassen.)
  5. Vor Abgabe an das Finanzamt die Einkommensteuererklärung unterschreiben.
  6. Übermittlung der Steuererklärung als Papier oder mithilfe des Lohnsteuerprogramms an das Finanzamt.

Kommentare