Foto: Shutterstock.com

Wie reduziert man den täglichen Wasserverbrauch?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:46
Hier einige Tipps, wie jeder seinen Teil zu einer wassersparenden Lebensweise beitragen kann!

Wasser ist ein kostbares Gut. Jeder sollte seinen Teil dazu beitragen mit dieser Ressource nachhaltig umzugehen und nichts davon sinnlos zu verschwenden.

Hier einige Tipps, wie jeder seinen Teil zu einer wassersparenden Lebensweise beitragen kann:

  1. Wenn öfter geduscht statt gebadet wird, können jedes Mal bis zu 120 Liter Wasser eingespart werden.
  2. Weitere 40% Wasser können durch den kostengünstigen Einbau eines Dusch-Stop gespart werden. Dieser ermöglicht einfaches An- und Ausstellen des Wassers beim Duschen z.B. während des Einshampoonierens.
  3. Durchflussreduzierer begrenzen die Menge des Wassers, das durch den Duschkopf oder den Wasserhahn fließt. Sie können schnell und kostengünstig nachgerüstet werden. Mit ihnen wird die Durchflussrate von 16 auf 12 Liter pro Minute verringert. Durch die Beimischung von Luft ist das Gefühl beim Duschen aber unverändert. Die Durchfluss-Reduzierer können an jedem beliebigen Wasserhahn in Haus und Garten eingebaut werden.
  4. Wem das noch nicht genug Einsparung ist, sollte in seinem Badezimmer eine Wasserspardusche installieren, die mit nur acht Litern pro Minute auskommt ohne dass der Komfort leidet.
  5. An allen Waschbecken lohnt sich der Einsatz von Perlstrahlern. Auch sie mischen dem Wasser Luft zu, aufgrund dessen 40% Wasser eingespart werden. Bei viel Kalk im Wasser sollten die Perlstrahler direkt mit eingebauter Anti-Kalk-Technik installiert werden.
  6. Beim Neukauf von Waschmaschine und Geschirrspüler sollte unbedingt ein Blick auf das Energie-Label der EU geworfen werden. Hier sollte ein Gerät der Klasse A ausgewählt werden, da diese Geräte nicht nur einen deutlich geringeren Energieverbrauch haben, sondern sie auch bis zu 30% weniger Wasser verbrauchen.
  7. Falls das Gerät dafür geeignet ist, können Spül- oder Waschmaschine auch direkt an die Warmwasserleitung angeschlossen werden. Dies sollte vorher aber beim Hersteller erfragt werden.
  8. Beim Wäschewaschen sollte nur eine voll beladene Maschine gestartet werden, um Wasser zu sparen.
  9. Obst sollte nicht unter fließendem Wasser gewaschen werden. Selbst wenn ein Perlstrahler oder ein Durchflussreduzierer installiert ist, geht dabei noch viel Wasser verloren. Besser ist es, eine Schüssel mit Wasser zu füllen und das gesamte Obst und Gemüse darin zu waschen.
  10. Um noch mehr Wasser zu sparen, sollte Obst und Gemüse nur während der normalen Saison gekauft werden. Dadurch wird wasserintensives Bewässern in den verschiedensten Ländern vermieden.

Kommentare