Foto: Shutterstock.com

Wie tritt man in Österreich aus der Kirche aus?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:56
Lesen Sie wie Sie in Österreich aus der Kirche austreten können.

Es gibt einige Gründe, warum man nicht mehr zur christlichen Kirche angehören und austreten möchte. Lesen Sie wie Sie in Österreich aus der Kirche austreten können.

  • Ab dem 14. Lebensjahr können Sie ohne Zustimmung der Eltern austreten.
  • Vor dem 12. Lebensjahr entscheiden Ihre Eltern.
  • Zwischen dem 12. bis 14. Lebensjahr müssen sowohl Sie als auch Ihre Eltern zustimmen.

  • Ihr Ausweis
  • Meldezettel
  • Evtl. Taufschein

  1. Verfassen Sie ein Schreiben, in dem Sie den Kirchenaustritt erklären. Vergessen Sie nicht es zu unterschreiben. Gründe müssen nicht genannt werden. Nennen Sie: Ihren aktuellen Wohnort und Ihr Geburtsdatum sowie Ihren Geburtsort um Missverständnisse zu vermeiden.
  2. Gehen zu Ihrer zuständigen Behörde (Bezirkshauptmannschaft, Magistrat Ihres Hauptwohnsitzes). Hier könnte es sein, dass Sie noch einige Formulare ausfüllen und unterschreiben müssen.
  3. Einige Behörden akzeptieren auch den Austritt per Post, per E-Mail oder per Fax. Am besten einfach die Behörde anrufen und informieren lassen, wie Sie Ihren Kirchenaustritt am einfachsten in die Wege leiten können und welche Unterlagen gebraucht werden.
  4. Entscheiden Sie sich für den Postweg, kann es sein, dass Ihre Unterlagen auch in Original gefordert werden. Fragen Sie vorher an! Legen Sie Ihre Erklärung bei, dass Sie aus der Kirche austreten möchten und unterschreiben Sie diese. Achten Sie auf die Qualität Ihrer Kopien. Am besten auch per Einschreiben an die Behörde senden.
  5. Geht es bei Ihnen auch per E-Mail, senden Sie auch in diesem Fall ein unterschriebenes Schreiben mit, achten Sie auch hier auf die Qualität der Anlagen (Lesbarkeit!).
  6. Benötigen Sie einen Bescheid über Ihren Kirchenaustritt, kostet dieser eine Gebühr.

Kommentare