Foto: Shutterstock.com

Wie überwindet man eine Phobie?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:43
Das Leben wird um einiges leichter, wenn man eine Phobie erfolgreich überwunden hat.

Viele Menschen leiden unter Phobien. Es gibt unterschiedlichste Phobienarten, doch gegen jede Phobie kann man ankämpfen. Das Leben wird um einiges leichter, wenn man eine Phobie erfolgreich überwunden hat.

  • Eine Phobie zu überwinden ist alles andere als einfach. Man muss darauf achten, dass man die Sache nicht zu stürmisch angeht, und immer Schritt für Schritt gegen die Phobie ankämpfen. 
  • Schreitet man zu schnell voran, kann es passieren, dass man sich überfordert. 
  • Es besteht immer die Gefahr wieder rückfällig zu werden. 
  • Eine Phobie ist nicht von einem Tag zum anderen überwunden. Es muss also auch mit kleinen Rückschlägen gerechnet werden.

Übrigens:

  • Phobophobie ist die Angst vor dem Angsthaben.

  • Wer eine Phobie zu überwinden hat, benötigt starke Nerven und jede Menge Geduld. Gute Freunde und Familie sind in einem solchen Fall ebenfalls sehr wichtig, da diese den nötigen Halt geben können. 
  • Des Weiteren kann bei ganz starken Phobien auch ein Psychiater hinzugezogen werden.

  1. Zunächst muss man sich über seine Phobie im Klaren sein. Man muss sich also damit auseinandersetzen. Das Nachdenken über die Phobie, und deren Gründe ist ein wichtiger Anfang.
  2. Wer sich nicht zutraut seine Phobie ohne professionelle Hilfe zu überwinden, kann nun einen Psychiater zu Rate ziehen. Oftmals reichen schon wenige Sitzungen, um den Hintergrund der Phobie zu lüften.
  3. Die Beschäftigung mit der Phobie ist wichtig. Nun muss man sich Schritt für Schritt an die Phobie ranwagen. Wer zum Beispiel gegen Spinnen eine Phobie hat, sollte diese nun aus sicherer Entfernung anschauen, und sich in regelmäßigen Abständen näher heranwagen.
  4. Es ist wichtig mit Freunden und der Familie über die Phobie zu sprechen. Nur so können diese einem den Rücken stärken. Allein schon die Gespräche mit vertrauten Personen tragen dazu bei, die Phobie zu bekämpfen. 
  5. Hat man seine Phobie erfolgreich aufgearbeitet und beseitigt, kann man sein normales Leben fortsetzen. nach einer Weile sollte man sich jedoch wieder mit der Phobie auseinandersetzen, um sicher zu gehen, dass sie tatsächlich vollends überstanden ist.

Kommentare