Foto: Shutterstock.com

Wie weit fliegt eine Pistolenkugel?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:07
Fast jeder, der Actionfilme sieht, kennt das: Der Protagonist ...

Fast jeder, der Actionfilme sieht, kennt das: Der Protagonist liegt auf dem Boden mit seiner Pistole, schießt und trifft seinen Gegner über eine Entfernung von mehreren hundert Metern. Man stellt sich dann natürlich die Frage, ob dies im Rahmen des Möglichen ist. Dieser Sache soll nun mal auf den Grund gegangen werden.

Hintergrundinformationen zur Flugbahn

Einflussfaktoren

  • Wichtig bei der Klärung der Frage, wie weit eine Pistolenkugel fliegen kann, ist die Wahl der Waffe.
  • Es ist offensichtlich, dass Waffen mit einem langen Lauf, Sturmgewehre oder Scharfschützengewehre, eine weitere Flugbahn aufweisen, wie eine Pistole.
  • Weiterhin hat das Kaliber, also der Durchmesser des Geschosses, Einfluss auf Flugverhalten und Flugweite.
  • Zur Stabilisierung und auch Erhöhung der Flugweite erhält das Geschoss einen Drall.
  • Auch Umwelteinflüsse spielen hier eine entscheidende Rolle.
  • Durch die Corioliskraft der Erde und auch die Erdanziehungskraft wird die Flugbahn des Projektils verändert.
  • Als Ausgangspunkt soll hier die Standartpistole der Bundeswehr, die Heckler & Koch P8 mit einem Kaliber von 9mm dienen.

Die Waffe

  • Die P8 ist ein Rückstoßlader mit einer Lauflänge von 108mm.
  • Um das Geschoss im Flug zu stabilisieren kommen Züge und Felder zum Einsatz.
  • Die Pistole hat sechs solcher Züge, die so angeordnet sind, dass ein Rechtsdrall entsteht.
  • Die Geschosse haben eine Größe von 9mm x 19mm.

Maximale Schussweite

  • Es ist nun klar, welche Einflussfaktoren die maximale Schussweite einer Pistole beeinflussen.
  • Mit der P8 als Ausgangspunkt kommt man auf eine maximale Schussweite von 1500m.
  • Nach dieser theoretischen Entfernung besitzt die Kugel so wenig Kraft, dass eine Wirkung im Ziel nahezu ausbleibt.
  • Durch die ballistische Flugbahn wird die Kugel irgendwann auf dem Boden aufschlagen.
  • Dies kann auch oberhalb der maximalen Schussweite liegen, ist aber in der Praxis ein unsinniger Wert.
  •  Zweckmäßig ist daher die Betrachtung der maximalen Kampfentfernung bei Waffen. Im Fall der P8 beträgt diese 50m.

Fazit

  • Ein Actionheld aus Hollywood wird mit seiner Pistole, egal welchen Kalibers, kaum auf mehrere hundert Meter treffsicher sein.
  • Zwar liegt die maximale Schussweite sehr hoch, dennoch wird der Schütze durch die genannten Einflussfaktoren dahingehend eingeschränkt.
  • Wichtiger sind also Informationen, wo die beste und wo die maximale Kampfentfernung liegt.

Kommentare