Foto: Shutterstock.com

Wo liegt der Unterschied zwischen Bachelor- und Master-Studium?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:08
Das Bachelor Studium und das Master Studium sind zwei Studiengänge...

Das Bachelor Studium und das Master Studium sind zwei Studiengänge, die zueinander stehen wie Stufen einer Leiter. Wenn Du den Bachelor-Studiengang als erste Stufe Deiner Leiter zum späteren beruflichen Erfolg siehst, dann kann der Master-Studiengang die nächste Stufe sein, die Dir bessere Aussichten und einen erweiterten Überblick verschafft. Du kannst Dein Berufsleben mit einem Bachelor-Abschluss beginnen, ohne einen Master-Studiengang zu absolvieren. Einen Master-Titel kannst Du allerdings nur dann anstreben, wenn Du vorher den Bachelor-Abschluss erworben hast.

  • Der akademische Grad eines Bachelor entspricht ungefähr dem früher gebräuchlichen Diplom-Abschluss. Anders als beim Diplom gibt es beim Bachelor nur zehn verschiedene Bezeichnungen, denen die Fachrichtung des zugrundeliegenden Studiengangs zugeordnet werden muss. 
  • Das wirkt auf Außenstehende häufig verwirrend. Wer den akademischen Grad eines Bachelor of Arts erworben hat, ist kein Künstler. Es kann sich beispielsweise um einen Wirtschaftswissenschaftler oder einen Sozialwissenschaftler handeln. Mit dem Hinzufügen des Bachelor-Grades zu Deinem Namen kannst Du allein noch nicht zum Ausdruck bringen, in welche Richtung Dein Studium gegangen ist. An dieser Tatsache änderst sich auch mit dem Erwerb des Master-Titels nichts.
  • Inhaltlich unterscheiden sich Bachelor Studium und Master Studium aufgrund der unterschiedlichen Zielrichtungen erheblich. Der Bachelor-Studiengang soll dem Studenten die Grundlagen seines Studienfaches nahebringen. Gehst Du im selben Studienfach in einen konsekutiven Master-Studiengang hinein, dann wird Dir vermittelt, wie Du das bereits erworbene Grundlagenwissen anwenden kannst. 
  • Dabei kann die Anwendung von Kenntnissen und Methoden im wissenschaftlichen Bereich im Vordergrund stehen oder die praxisbezogene Anwendung an Problemstellungen, die sich im von Dir angestrebten Beruf stellen. Bei einem Lehramtsstudium oder einem Studium im künstlerischen Bereich sind die praktischen Bezüge schnell herstellbar.
  • Durch die Aufteilung der Studiengänge in Bachelor-Studiengänge und Master-Studiengänge, die durch das Bologna-Programm in Deutschland und in vielen Ländern Europas einheitlich eingeführt wurde, soll erreicht werden, dass Abschlüsse in Europa einen einheitlichen Inhalt bekommen. 
  • In einigen englischsprachigen Ländern wie den USA, Kanada und Großbritannien sind Bachelor und Master schon lange als Abschlüsse bekannt, haben aber nicht immer den gleichen Inhalt wie die jetzt in Deutschland benutzten Bezeichnungen. Bei Studiengängen mit Auslandsbezug empfiehlt es sich deshalb, sich vorher gut über den jeweiligen Studiengang und seine Voraussetzungen zu informieren.
  • Bachelor Studium und Master Studium unterscheiden sich schließlich auch durch die Voraussetzungen, die vor Studienbeginn zu erfüllen sind. Den Bachelor kann grundsätzlich jeder erwerben, der vorher seine allgemeine Hochschulreife durch das Bestehen der Abiturprüfung nachgewiesen hat. 
  • Universitäten, Fachhochschulen und Berufsakademien verlangen darüber hinaus von den zukünftigen Studenten häufig den Nachweis eines fachlich relevanten Praktikums bei der Bewerbung um einen Studienplatz.
  • Vor Antritt eines Master-Studiengangs muss der erfolgreiche Abschluss des Bachelors nachgewiesen werden. Viele Master-Studiengänge unterliegen außerdem Zulassungsbeschränkungen, die beachtet werden müssen.

Kommentare