Foto: Shutterstock.com

Zeitungen vor dem 2. Weltkrieg in Berlin? - Das sind sie

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:02
Berlin hat eine sehr bewegte Zeitungsgeschichte.
Bereits im 18. Jahrhundert erschienen dort die ersten Zeitungen, nämlich die Vossische Zeitung und Spenersche Zeitung; letztere ging 1874 an die National-Zeitung über. Weitaus interessanter ist der Aspekt mancher in Berlin erschienener Zeitungen: so erschien 1810 das erste Boulevard-Blatt Deutschlands, die Berliner Abendblätter. Diese Zeitung existierte jedoch lediglich ein Jahr und der Herausgeber war niemand anderer als der berühmte Dichter Heinrich von Kleist, der einen Ausflug in den Journalismus wagte.

Die ersten wichtigen Zeitungen:

  1. 1848 gründeten Bernhard Wolff und Theodor Mügge die National-Zeitung, die als erste parteipolitische Zeitung zu betrachten ist.
  2. Der 1868 gegründete Berliner Börsen Courier war eine der ersten Zeitungen, die über Sport berichtete.


Weitere vor dem Zweiten Weltkrieg erschienenen Berliner Zeitungen im Überblick:

  1. Berliner Tageblatt
  2. Berliner Morgenpost
  3. Berliner Abendblatt
  4. Berliner Börsen-Zeitung
  5. Wolffs Telegraphisches Buerau (W.T.B.)
  6. Berliner Morgen-Zeitung

Kommentare