Foto: Shutterstock.com

Büro einrichten? - Darauf ist zu achten

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:07
Um effizient arbeiten zu können, bedarf es Möbeln, Elektronik...

Um effizient arbeiten zu können, bedarf es Möbeln, Elektronik aber auch einer korrekten Ergonomie. Dies sollte genau aufeinander abgestimmt werden, auch die Ruhe spielt eine große Rolle, ist mein Arbeitszimmer gleichzeitig ein Kundenempfang, sollte auch da, auf hochwertige Möbel geachtet werden.

  • Achten Sie unbedingt auf eine dynamische Sitzposition und ausreichend Entlastung, darum auch Sitzball, Stuhl und Stehtisch. 
  • Wichtig: Die Füße sollten immer den Boden berühren, Ihr Knie einen Bewegungswinkel von 90 Grad haben, und die Arme bei der Computertätigkeit immer auf dem Tisch aufliegen.
  • Das Fenster sollte nicht neben oder hinter dem Sitzplatz sein, da es sonst zieht.
  • Sollte man kein Fenster haben, ist eine Tageslichtlampe wichtig.
  • Die Umgebungsgeräusche sollten so gering, wie möglich sein.

 

  • Monitor, der ein TCO Siegel hat, das nicht älter als 3 Jahre ist
  • verstellbarer Schreibtischstuhl
  • verstellbarer Schreintisch
  • wenn nötig, ein stabiles und standfestes Regal, das in der Wand verdübelt werden sollte
  • ein Sitzball und ein Stehtisch um den Rücken zu entlasten
  • Tageslichtlampe
  • wenn genügend Platz ist, eine helle Sitzgelegenheit um Pause zu machen, oder Kunden zu empfangen
  • so wenig Geräte im Raum wie möglich

Tipps&Tricks zur Einrichtung

  • Da der Mensch nicht dafür geschaffen ist, den ganzen Tag zu sitzen, sollte man ihm die Möglichkeit geben, seine Stellung zu verändern.
  • Wer also den ganzen Tag am Schreibtisch arbeitet, sollte einen Sitzball aber auch einen Stehtisch in seinem Büro haben, um den Rücken zu entlasten. 
  • Dazu ist es optimal einen verstellbaren Tisch anzuschaffen, um ihn nach seinen Bedürfnissen variieren zu können. 
  • Unten sollte der Tisch frei sein, damit man die Beine ausstrecken aber auch anwinkeln kann.
  • Der Monitor sollte parellel zu allen Lichtquellen sein, z.B. Fenster und in ihm dürfen sich keine Lichtquellen spiegeln. 
  • Der Monitor sollte so eingestellt sein, dass er in 50 cm Entfernung von Ihnen stehen sollte und so, dass die Sehache der Augen ungefähr an der oberen Kante des Monitors liegt, so dass man leicht auf den Monitor hinunterschaut. 
  • Der Monitor sollte in einem hohen Kontrast eingestellt sein, damit die Augen nicht so sehr angestrengt werden.
  • Die Beleuchtung kann man sich im Internet berechnen lassen, damit der Raum optimal beleuchtet ist und so nicht ermüdend auf die Augen wirkt am besten ist immer noch Tageslicht oder eine Tageslichtlampe.
  • Die Raumthemperatur sollte bei 21 C liegen, dabei sollte die Wäremeabgabe der Geräte berechnet werden.
  • Legen Sie ihr Büro, wenn möglich nicht an eine Hauptstraße, Geräuschkulissen können sie ablenken und auch die Lüftung wäre nicht effektiv.
  • Schaffen Sie sich und ihrem Kundenverkehr, eine kleine Oase aus bequemen Möbeln, die aber nicht dunkel sein sollten, dies erdrückt den Raum und nimmt die Freundlichkeit. 
  • Kaffemmaschine und andere Getränke, sollten in einem anderen Raum stehen, so ist man gezwungen ein paar Schritte zu gehen und man ist einer Geräuschkulisse sowie einem Wärmekanal weniger ausgesetzt.

Kommentare