Foto: Shutterstock.com

Den richtigen Job finden? - So klappt's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:02
Den richtigen Job zu finden, ist gar nicht so einfach. Praktika können hier helfen.

Stehen Sie kurz vor dem Schulabschluss und suchen eine passende Arbeit, sollten Sie sich zunächst über die Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt informieren und natürlich genau überlegen, welche Fähigkeiten Sie besitzen und welche Interessen Sie haben. Idealerweise können Sie später einen Job ausüben, bei welchen genau diese Dinge wichtig sind. Eine gute Möglichkeit, festzustellen, welches der richtige Job für Sie ist, sind Praktika, bei denen Sie die Möglichkeit haben, verschiedene Berufsbilder kennen zu lernen, um sich später für einen Beruf besser entscheiden zu können.

  • Nehmen Sie sich ausreichend Zeit für die Berufswahl, sofern dies möglich ist. Versuchen Sie, ein Praktikum bei einem Betrieb durchzuführen, damit Sie dem Beruf kennenlernen können, welcher Sie interessiert.

gnis?" target="_blank">Komplette Zeugnisse von Ihrem schulischen Werdegang
  • Einen lückenlos ausgefüllten Lebenslauf
    1. Als Erstes sollten Sie sich einen Lebenslauf anfertigen, welcher Ihren schulischen Werdegang und eventuell schon ausgeübte berufliche Tätigkeiten genau beschreibt. Achten Sie darauf, dass im Lebenslauf keine Lücken vorhanden sind. In dem Lebenslauf können Sie auch Ihre Fähigkeiten sowie Ihre Interessen und Hobbys deutlich hervorheben. Dies signalisiert dem potentiellen Ausbilder oder Arbeitgeber Interesse an der entsprechenden Tätigkeit.
    2. Außerdem benötigen Sie die Zeugnisse der von Ihnen besuchten Schulen. Dazu gehören auch die Abschlusszeugnise der eventuell schon besuchten Berufsschule oder weitere Fortbildungen.
    3. Wenn Sie ein bestimmter Beruf und dessen Berufsbild interessiert, sollten Sie sich bemühen, ein Praktikum bei einem entsprechenden Betrieb durchführen zu können. Fragen Sie dazu einfach in Betrieb nach, ob es möglich ist, dass Sie dort einen Praktikumsplatz bekommen. Sehr viele berufliche Laufbahnen beginnen auf diese Weise. Wenn Sie Glück haben und Ihnen die Tätigkeit zugesagt, haben Sie möglicherweise das Glück, einen entsprechenden Ausbildungsplatz im gleichen Betrieb zu bekommen und auf diese Weise lückenlos den gewünschten Beruf erlernen und später ausüben zu können.
    4. Sollte Ihnen das Berufsbild doch nicht zusagen, sollten Sie sich umgehend nach einem anderen Praktikumsplatz umsehen. Fragen Sie dazu einfach in verschiedenen Firmen nach, welche Tätigkeiten ausüben, die Ihren Interessen und Fähigkeiten möglichst genau entsprechen. Mitunter kann es auch hilfreich sein, wenn Sie in solchen Firmen nachfragen, welche Berufe bereitstellen, die Ihren Hobbys und Interessen entsprechen.
    5. Seien Sie auch nicht gleich entmutigt, wenn Sie nicht gleich im ersten Betrieb, welchen Sie auswählen, einen Praktikumsplatz bekommen. Möglicherweise ist Ihnen dort auch schon jemand anderes zuvorgekommen. Gehen Sie in einem solchen Fall einfach zum nächsten Betrieb und fragen Sie dort nach. Es ist keine Seltenheit, dass es nicht unbedingt beim ersten Anlauf sofort klappt. Denken Sie auch immer daran, dass es noch andere Menschen gibt, die das gleiche Vorhaben durchführen möchten.

    Kommentare