Foto: Shutterstock.com

Ab wann sollte man sich versichern? - Standardversicherungen innerhalb der Mehrheitsbevölkerung

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:31
Versicherungsvertreter gibt es wie Sand am Meer, und jeder möchte nur sein Produkt an den Mann/die Frau bringen.
Dabei wird dem Kunden oftmals gar nicht klar gemacht, welche Versicherungen wirklich notwendig sind.

Standardversicherungen

  • Zu den wichtigsten Standardversicherungen zählt die Privathaftpflicht, denn jedem kann einmal ein Missgeschick passieren. Damit man den manchmal erheblichen Schaden nicht selbst zahlen muss, ist eine private Haftpflichtversicherung unbedingt wichtig! Zudem sind unverheiratete Kinder bis zum Abschluss ihrer Lehre kostenfrei in diese Haftpflichtversicherung integriert.
  • Des Weiteren zählt zu den Standardversicherungen die private Hausratversicherung, denn wie schnell können in der eigenen Wohnung Schäden entstehen, besonders wenn Kinder im Haushalt leben. Auch hier sind unverheiratete Kinder bis zur Beendigung ihrer Lehre mit eingeschlossen. Dies ist die zweite Säule der grundsätzlichen Standardversicherungen.
  • Steht man im Berufsleben und möchte man sicher sein, dass im Falle eines schweren Unfalls der Lebensstandard in etwa gehalten werden kann, so zählt die Berufsunfähigkeit ebenfalls zu den wichtigen Versicherungen.
  • Neu in der Gruppe der unbedingt notwendigen Versicherungen ist die Riester-Rente bzw. eine private Altersvorsorge, da jedem schon bewusst ist, dass die gesetzliche Rente nicht ausreicht, um einen guten Lebensabend zu verbringen. Hierzu zählen auch Rentenfonds oder eine eigenständige Rentenversicherung.
  • Beim Auto unbedingt notwendig ist die Autohaftpflichtversicherung, die direkt ab dem Tage einer Autozulassung in Kraft tritt. Hat man ein neues oder neuwertiges Auto erworben, so sollte eine Vollkasko unbedingt abgeschlossen werden, damit man im Falle eines Falles einen Anspruch auf die volle Entschädigung hat. Die Teilkasko wird in erster Linie bei älteren, aber noch gut im Zeitwert stehenden Fahrzeugen abgeschlossen. Diese Absicherung tritt auch im Falle höherer Gewalt ein.
  • Hat man als Altersvorsorge bereits ein eigenes Haus oder eine Eigentumswohnung erworben, so ist eine Wohn-/Gebäudeversicherung eine wichtige Grundlage für die weitere Existenz dieser Altersabsicherung.
  • Indirekt zu den Standardversicherungen zählt die Krankenhaustagegeldversicherung, welche im Falle eines Krankenhausaufenthaltes mindestens die zu zahlende Krankenhausgebühr abdeckt.

Kommentare