Foto: Shutterstock.com

Aktien Online kaufen? - So leicht kann's gehen

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:54
Börsen gibt es auf der ganzen Welt, zum Beispiel die Frankfurter Wertpapierbörse.

Bei der Börse handelt es sich um einen Ort, an welchem zum Beispiel Aktien, Devisen (Währungen), aber auch Rohstoffe und Edelmetalle gehandelt werden. Börsen gibt es auf der ganzen Welt, zum Beispiel die Frankfurter Wertpapierbörse, die New York Stock Exchange sowie die Tokyo Stock Exchange, um hier nur einige der Wichtigsten zu nennen.

  • Vor allem bei den Online–Depots musst du auf die Gebühren aufpassen. Oft wird mit niedrigen Transaktionskosten (welche immer anfallen, wenn du Aktien kaufen oder verkaufen willst) bei Neukunden geworben. 
  • Dies ist auf dem ersten Blick natürlich nicht schlecht, jedoch gilt dies oft nur für einen bestimmten Zeitraum. 
  • Nach Ablauf dieses Zeitraums musst du auf einmal hohe Gebühren zahlen. Also lese im Vorfeld genau das Kleingedruckte.

  • Wenn du an einer Börse Wertpapiere kaufen und verkaufen willst, brauchst du zu allererst ein Konto bei einem so genannten „Broker“. Dieses Konto nennt man „Depot“, welches du in fast jeder Bank eröffnen kannst. 
  • Hierbei kann man sich zwischen einem Depot bei einer normalen Bank und einem Online-Depot entscheiden. Die Gebühren für ein Online- Depot sind meist wesentlich geringer, da die Beratung des Brokers wegfällt und du selbst kaufen und verkaufen musst.

Wie genau funktioniert das Spekulieren? 

  1. Nachdem du nun ein Depot eröffnet hast, kannst du auch gleich mit dem Aktienhandel loslegen. 
  2. Hierbei ist es egal, ob du dein Depot bei einer „normalen“ Bank oder einer Online-Bank hast. Du brauchst zuerst den Namen der Aktie, die du erwerben willst. 
  3. Dann legst du fest, wie viele Aktien du kaufen willst und zu welchem Höchstpreis. Zudem kannst du auch noch eine Wertgrenze eingeben. Wenn der Wert der Aktie im Laufe des Tages (oder Woche/Monat – je nachdem welchen Zeitraum du angibst) unter diese Grenze fällt, dann wird sie automatisch gekauft. 
  4. Hast du all diese Daten angegeben, dann kannst du die „Order“ (Kaufanweisung) freigeben. Und schon hast du deine ersten Aktien gekauft.

Kommentare