Foto: Shutterstock.com

Die Kosten für Super Bowl Werbung? - So teuer ist die Werbesekunde

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:15
Der Super Bowl ist eine riesige Sportveranstaltung in den Vereinigten Staaten von Amerika
Bei diesem Event wird die beste Mannschaft im American Football ermittelt und rund um das Spiel, wie beispielsweise in der Halbzeitpause treten aktuelle Showgrößen der Musikszene auf. Auch die Werbung die jährlich für die vielen Millionen Zuschauer extra geschaltete wird, erfährt größte Aufmerksamkeit und kostet den Herstellern Beträge in Millionenhöhe.

Sogar in Deutschland finden seit einige Jahren viele Public Viewings zu diesem Event statt, auch aufgrund der Tatsache, dass die Veranstaltung für uns deutsche mitten in der Nacht stattfindet. Auch Laien, die sich vielleicht erst dieses Jahr dazu entschieden haben sich den Super Bowl anzuschauen werden mit den Regeln keine Probleme haben.

Die Kosten

  • Viele Experten erwarten auch in diesem Jahr einen neuen Zuschauerrekord in den USA, denn schon allein im letzten Jahr haben 110 Millionen Menschen den Super Bowl am Fernseher verfolgt. 
  • Genau aus dem Grund, dass so viele Menschen zu diesem Zeitpunkt mit dem TV erreicht werden können, sind die Kosten für die Super Bowl Werbung einfach gigantisch. 
  • Im letzten Jahr betrugen die Super Bowl Kosten für Werbung satte 3,5 Millionen Euro für eine halbe Minute Sendezeit. Auch in diesem Jahr ist nicht damit zu rechnen, dass die Preise für Super Bowl Werbung Kosten sinken werden, ganz im Gegenteil. 
  • Gerade die großen Hersteller, wie beispielsweise Coca Cola haben in den letzten Jahren beeindruckende Werbesports erstellt und viel Geld für diese Zeit investiert. Doch die Firmen wissen auch, dass die Super Bowl Kosten für Werbung lohnen, denn am Ende wird dadurch auch wieder Geld in die Kassen hineingespült. 
  • Auch letztes Jahr wurden die einzelnen Werbespots bereits schon vor dem eigentlichen Event im Internet veröffentlicht. Die meisten megateuren Werbespots liefern die Autohersteller, wie beispielsweise Audi oder Volkswagen wie im letzten Jahr. 
  • Auch der Getränkehersteller "Pepsi" war im Jahr 2012 mit einem 27 sekündigen Werbespot vertreten und erreichte damit über 100 Millionen Menschen. Es gilt abzuwarten, welche Hersteller beim diesjährigen Super Bowl ihre Produkte präsentieren und gleichzeitig mehrere Millionen von Dollar ausgeben.

Kommentare