Foto: Shutterstock.com

Einkommensnachweis erstellen? - So geht´s

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:59
Bei einem Einkommensnachweiß handelt es sich um einen Beleg über ...

Bei einem Einkommensnachweiß handelt es sich um einen Beleg über Einnahmen und Ausgaben einer Person oder eines Unternehmens. Dieser kann von verschiedenen Institutionen eingefordert werden, um z.B. bei einer Kreditvergabe die Bonität zu überprüfen oder um zu klären, in welcher Höhe von dem Betroffenen Kosten erbracht werden müssen.

  • Du kannst einen solchen Nachweis entweder mit Excel erstellen, oder deine Einnahmen und Ausgaben auf speziell vorgefertigten Blättern eintragen.

Allgemeines: Zu einem Einkommensnachweis gehören neben der Kostenaufstellung zusätzlich Kontoauszüge, Bescheinigungen vom Arbeitgeber oder Quittungen. Die Aufstellung selbst ist kein 100-%-Beweis.

Gliederung

Der Einkommensnachweis ist in 3 Bereiche gegliedert.

  1. Kopf
  2. Einnahmen
  3. Ausgaben

Kopf:

  1. Hier wird der Name deiner Firma oder dein eigener aufgeführt, genau so wie der Zeitraum, für den dieser Nachweis gilt.
  2. Abhängig davon, wie oft du solch einen Nachweis erstellst, ist zu beachten ob du die Zeiträume in Jahre, Monate oder Quartale unterteilst.
  3. Üblicherweise, gilt ein normaler Nachweis für das gesamte letzte Jahr.

Einnahmen

  1. Hier listest du deine gesamten Einnahmen auf, welche du anhand von Rechnungen und oder Kontoauszügen beweisen musst.
  2. Wichtig ist hier die genaue Bezeichnung der Einnahmen. Handelt es sich um Einnahmen aus einer eigenen Firma, sollte vermerkt werden, ob es sich um Verkäufe, Miete (bei Vermietern), Gehalt (wenn du angestellt bist) oder um z.B. Gewinne aus den Verkäufen von Aktien.

Ausgaben

  1.  Dieser Bereich umfasst meistens den größten Anteil.
  2. Hier werden jegliche Ausgaben, darunter Miete, Kosten für Essen/Trinken aufgeführt.
  3. Handelt es sich jedoch um den Einkommensnachweis einer Firma, sollen nur z.B. Gehälter für Angestellte oder Ausgaben für Materialen aufgeführt werden.

Beispiel:

Vorname Nachname

Einkommensnachweis

Für das Jahr 2011

Einnahmen

  1. Barverkäufe:                     10.000€
  2. Miete:                               30.000€
  3. Gehalt:                              24.000€
  4. Gesamteinnahmen:           64.000€

Ausgaben

  1. Gehalt:                              20.000€
  2. Büromaterial:                       4000€
  3. Miete:                                12.000€
  4. Gesamtausgaben:              36.000€

Nettoeinkommen:        28.000€

Der letzte Teil zeigt, ob du am Ende des Jahres Profit (Nettoeinkommen) oder Verlust (Nettoverlust) gemacht hast.

 

Kommentare