Foto: Shutterstock.com

Firmenbuchauszug - Welche Informationen erhält man?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:25
Möchte man gerne mehr Informationen über ein Unternehmen erhalten als lediglich das Impressum

Möchte man gerne mehr Informationen über ein Unternehmen erhalten als lediglich das Impressum hergibt, so stellt ein Auszug aus dem Firmenbuch eine gute Möglichkeit dar. In diesem werden alle für den Handelsverkehr relevanten Daten, die das Unternehmen bei der Gründung angeben muss, aufbewahrt. Das Firmenbuch ist jedoch kein "Buch", es handelt sich hierbei um ein EDV-Verzeichnis. Den Auszug aus dem Firmenbuch erhält man bei den Landesgerichten der Bundesländer, im Handelsregister in Wien, im Internet, bei Notaren, Anwälten und Wirtschaftstreuhändern. Welches Landesgericht zuständig ist hängt vom Standort des jeweiligen Unternehmens ab, von dem man einen Auszug anfordern möchte.

  • Grundsätzlich wird jeder Person Einsicht in einen Auszug aus dem Firmenbuch gewährt, sowohl in das Hauptbuch, als auch in die Urkundensammlung.
  • Für die Firmenbuchabfrage über das Internet fallen jedoch Gebühren an (für einen aktuellen Auszug aus dem Firmenbuch etwa 3,20 Euro).

Folgende Informationen erhalten Sie mit dem Auszug aus dem Firmenbuch:

  1. Firmenbuchnummer
    Sie besteht aus einer maximal 6-stelligen Zahl mit einem Kleinbuchstaben als Ende
    als Prüfzeichen.
  2. Firma
    Der Name, unter dem ein Kaufmann seine Geschäfte betreibt.
  3. Rechtsform
    Die Organisationsform einer Rechtsperson.
  4. Sitz und Geschäftsanschrift
    Vollständige Adresse mit Straße, Hausnummer, Postleitzahl und Ortsnamen.
  5. Geschäftszweig nach eigenen Angaben
    Die eigene Formulierung des Kaufmannes, die er bei der Anmeldung angegeben hat.
  6. Zweigniederlassung
    Gibt es keine selbstständige Zweigniederlassung sondern nur die Hauptniederlassung, so
    ist dieses Feld leer.
  7. Der Tag des Abschlusses des Gesellschaftsvertrages
    Kalendarisch bestimmt mit Angabe von Tag, Monat und Jahr.
  8. Name, Geburtsdatum
    Vorname, Nachname und vollständiges Geburtsdatum.
  9. Name, Geburtsdatum und Beginn sowie Art der Vertretungsbefugnis der Geschäftsführer
    sowie der Prokuristen
    Prokuristen sind Personen mit umfangreicher geschäftlicher Vertretungsmacht.
  10. Insolvenz
    Hier sieht man die finanzielle Lage des Unternehmens.
  11. Liquidation (Name und Geburtsdatum der Liquidatoren sowie Beginn ihrer
    Vertretungsbefugnis)

Kommentare