Foto: Shutterstock.com

Im Haushalt Geld einsparen? - Sinnvolle Sparmaßnahmen

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:13
Durch Planung lässt sich im Haushalt Geld einsparen. Wer im Voraus den Speiseplan für die kommende..

So geht´s

  • Durch Planung lässt sich im Haushalt Geld einsparen. Wer im Voraus den Speiseplan für die kommende Woche einplant, kann größere Packungen oder Mengen einkaufen, und somit Geld einsparen. Auch durch Wiederverwertung von Dingen kannst Du leicht ein paar Euro im Monat sparen - so lassen sich zum Beispiel Einkaufstüten als Müllbeutel verwenden, Gefriertüten kommen ausgewaschen und getrocknet erneut zum Einsatz und Verpackungen von Eis sind ein guter Ersatz für teuer eingekaufte Frischhaltedosen.
  • Durch das Kochen und Einfrieren von größeren Mengen lässt sich ebenfalls Geld einsparen, bestimmte Speisen sind ohnehin noch geschmackvoller, wenn sie aufgewärmt werden. Dies spart nicht nur Zeit, sondern zusätzlich das Geld, was Du evtl. für teures und ungesundes Fast Food ausgeben würdest, wenn Du einmal nicht kochen kannst oder möchtest.
  • Wenn Du diese Plastikbehälter nutzt, um Lebensmittel an Verwandte oder Freunde mitzugeben, brauchst Du Dich auch nicht um die Rückgabe der oft teuren Dosen sorgen.
  • Oft ist es nicht günstig billig einzukaufen, beispielsweise benötigst Du von billigem Spülmittel viele mehr als von hochwertigeren Produkten. Es macht also Sinn abzuwägen, welche Produkte wirklich günstiger sind und welche einfach nur billig!
  • Alte unansehnliche T-Shirts oder Geschirrhandtücher eignen sich noch hervorragend zum Schuheputzen, eine nur halb befüllte Wasch- oder Spülmaschine benötigt genau so viel Strom und Wasser wie bei einer kompletten Ladung und das ständige Ein- und Ausschalten einer Sparbirne verbraucht mehr Strom als ein paar Stunden Dauerbrennen.
  • Ein Wäschetrockner ist einer der größten Stromfresser im Haushalt, dabei trocknet die Wäsche ebenso gut auf einem Wäscheständer, der vor der Heizung aufgestellt wird - zusätzlich verbessert sich das im Winter oft ohnehin zu trockene Raumklima durch die verdunstende Feuchtigkeit und es kommt ein frischer Duft in die Räume.
  • Kosmetiktuben oder Plastikflaschen, aus denen sich nichts mehr entnehmen lässt, sind noch lange nicht leer - durch einfaches Aufschneiden kannst Du die meisten Produkte noch tagelang nutzen! Bei Haarshampoo oder Duschgel lässt sich der letzte Rest durch einfaches Ausspülen herausholen.

Kommentare