Foto: Shutterstock.com

Lebensversicherung auflösen? - So funktioniert's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:01
Der Abschluss einer Lebensversicherung wird aus den unterschiedlichsten Gründen getätigt.
So wollen die einen Versicherungsnehmer im Alter abgesichert sein und die Anderen nutzen die zum Teil guten Renditen um Kapital zu schaffen, um sich später größere Anschaffungen wie etwa den Hauskauf oder den Neuwagenkauf zu ermöglichen. Du hast beim Abschluss bestimmt auch so gedacht, doch wenn das Geld nicht mehr reicht, entweder durch Jobverlust oder Krankheit, um die Prämien zu zahlen, gibt es meistens nur eine Möglichkeit Du musst die Lebensversicherung kündigen. Doch damit Du keine großen finanziellen Einbußen hinnehmen musst, solltest du einige Dinge bedenken. Nur so kannst Du sicher an das Unternehmen gehen und das beste Ergebnis für Dich herausholen.

Wenn Du weiterhin für die Auflösung der Lebensversicherung bist, solltest Du einige Punkte bedenken, bevor Du Deinen persönlichen Ansprechpartner zu einem Gespräch bestellst:

  • Besteht die Möglichkeit die Zahlungen für einen bestimmten Zeitraum aufzuschieben
  • Zu welchem Zeitpunkt kann die Lebensversicherung gekündigt werden.
  • Sind entsprechende Kündigungsfristen einzuhalten
  • Wie hoch ist die Rückkaufsumme
  • Gibt es weitere Möglichkeiten, die Lebensversicherung zu veräußern

  • den Versicherungsvertrag
  • die Anschrift und Telefonnummer Deines Ansprechpartners
  • konkrete Vorstellungen
  • Zeit für Deinen Ansprechpartner, für ein persönliches Gespräch

Wenn Du diese Fragen geklärt hast, kannst Du eine Entscheidung treffen, denn nur wenn du gut vorbereitet an die Auflösung Deiner Lebensversicherung gehst, ist der Verlust nicht so hoch. Du solltest allerdings nur die Auflösung oder den Verkauf zustimmen, wenn folgende Punkte geklärt sind:

  1. Die Wartezeit ist für eine Kündigung erfüllt
  2. Der Rückkaufwert steht in einem guten Verhältnis zum Einzahlungsbetrag
  3. Auf Wunsch kann die Lebensversicherung verkauft werden um einen besseren Betrag zu erzielen
  4. Nach der Auflösung liegt eine schriftliche Bestätigung vor, die sicherstellt das keine weiteren Zahlungen zu leisten sind.
  5. Als Fazit ist anzumerken, nur wer sich in diesem Falle bestens im Vorfeld informiert, wird bei der Auflösung der Lebensversicherung so wenig Verlust hinnehmen müssen, wie es geht. Nur dann kannst Du Dir das leisten, was Du hier sehen kannst.

 

Kommentare