Foto: Shutterstock.com

Olympische Spiele 2012 - Um wieviel Geld geht es?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:58
Die Olympischen Sommerspiele des Jahres 2012 finden in der englischen Hauptstadt London statt.
Als einziger Olympia-Austragungsort hat es die Metropole an der Themse geschafft, nach 1908 und 1948 zum dritten Mal Ausrichter dieses wichtigen Sportereignisses zu werden.

Der Kostenvoranschlag für die Neubauten der Olympischen Spiele hat sich inzwischen auf rund 10,5 Milliarden EURO erhöht. Insbesondere soll der Osten Londons und ein siebzig Kilometer langer Streifen entlang der Themse von diesen Maßnahmen profitieren und weitere geschätzte rund 30 Milliarden £ bis 2030 in dieses Regenerationsprojekt fließen.

London auf dem Höhenflug.

  1. Direkt nach Bekanntgabe des Zuschlags durch das Olympische Komittee an London formulierte der damalige Londoner Bürgermeister Ken Livingstone, dass es "einen wirtschaftlichen Aufschwung geben wird, wie ihn unsere Stadt seit der Blütezeit von Queen Victoria nicht mehr erlebt hat“. 
  2. Grundlage für diese Behauptung sind die mit der Ausrichtung einer Olympiade verbundenen Infrastrukturprojekte, die notwendigen Sportstätten- und Beherbergungsbauten sowie die zu erwartenden zusätzlichen eine Million Olympiatouristen, die Mehreinnahmen von 770 Millionen Euro bescheren sollen. 
  3. Von besonderer Bedeutung für die Ausrichter der Olympischen Spiele sind nicht nur die direkten Investitionen im Vorfeld, sondern zusätzliche infrastrukturelle Maßnahmen in der Folgezeit des Ereignisses. 
  4. In der Zeit nach der Olympiade soll das Olympische Dorf in ein umfassendes Städtebauprojekt für rund 4 Milliarden £ für Stratford City eingebettet sein, zu dem beispielsweise ein neues Einkaufszentrum gehört. 
  5. Der neue Bahnhof Stratford International, an dem auch viele vom europäischen Festland kommenden Züge halten sollen, ist bereits fertig gestellt. 
  6. Er erschließt den Londoner Osten für internationale Schnellzüge. Die Trägerin der Londoner "Underground", die "Transport for London", hat mit einem Ausbau der Strecken im Osten Londons für bessere Verkehrsverhältnisse im Vorfeld gesorgt. 


Die Athleten profitieren ebenfalls von den Spielen.

  1. Nicht nur die 4700 Medaillen, die im Laufe der Olympiade vergeben werden, stellen einen wichtigen Anreiz für die Athleten dar, Höchstleistungen abzuliefern, sondern auch die von namhaften Sponsoren zur Verfügung gestellten Gelder für den Lebensunterhalt der Sportler in ihrer Vorbereitungszeit auf ihren Einsatz. 
  2. So haben sich neben dem weltumspannenden VISA Kreditkartenunternehmen weitere Sponsoren aus dem Banksektor im Sponsoring hervorgetan, etwa die Deutsche Bank beziehungsweise die Commerzbank. 
  3. VISA sponsert unter anderen die Gewinnerin von olympischem Gold 2008 im Fechten, Britta Heidemann.

Kommentare