Foto: Shutterstock.com

Sozialversicherungsausweis verloren - Was tun?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:07
Der Sozialversicherungsausweis stellt ein äußerst wichtiges...

Der Sozialversicherungsausweis stellt ein äußerst wichtiges Dokument dar und wurde eingeführt,um dem Missbrauch von Sozialleistungen sowie der Schwarzarbeit entgegenzuwirken. In einigen Branchen bestand bis 2008 sogar eine Mitführungspflicht, damit dieser bei einer Kontrolle unverzüglich vorgezeigt werden konnte. Der Sozialversicherungsausweis beinhaltet neben der Rentenversicherungsnummer, auch persönliche Daten, wie den Familiennamen und den Geburtsnamen.

Hast du diesen Ausweis einmal verloren, oder ist dieser so stark beschädigt, dass man daraus keine Daten entnehmen kann- solltest du umgehend einen Neuen beantragen, dies geht in der Regel recht fix und ist gar nicht so kompliziert. Dabei solltest du folgendermaßen vorgehen:

  1. Für eine Neubeantragung des Ausweises ist die jeweilige Krankenkasse zuständig. Das Anliegen kann dabei schriftlich oder telefonisch vorgetragen werden.
  2. Anschließend leitet die Krankenkasse die Meldung weiter an den Rentenversicherungsträger.
  3. In einigen Fällen kann der Antrag auch direkt bei der Rentenversicherung gestellt werden, sicherer ist allerdings der Weg über die Krankenkasse.
  4. Die Bearbeitungszeit für den neuen Ausweis beträgt in der Regel etwa 6 Wochen.
  5. In dieser Zeit ist es möglich eine Ersatzbescheinigung von der Krankenkasse zu bekommen.

Kommentare