Foto: Shutterstock.com

Strompreis senken? - Einsparungsmöglichkeiten

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:08
Es gibt einige Möglichkeiten Strom - und somit bares Geld - einzusparen.

Wenn der Stromverbrauch im Haushalt eher hoch ist, dann kann der Anblick der monatlichen Stromrechnung durchaus schockierend sein. Es lässt sich nun darüber streiten, wer für solch hohe Preise verantwortlich ist. Sind es die Stromkonzerne selbst? Andere machen hingegen die Regierungsmitglieder auf Grund deren Politik für hohe Preise verantwortlich. Schlechte Beratung und mangelndes Wissen der Konsumenten kann ebenfalls fallweise als Begründung dienen. Wie auch immer - viele Fragen sich nun: 'Kann ich den Strompreis irgendwie senken?'. Das klingt natürlich oft einfacher als es in der Realität ist. Doch es gibt einige Überlegungen und nützliche Tipps dazu. Diese kannst Du in diesem Artikel lesen.

  • Ein Experten-Ansatz ist, durch mehr und qualitativ bessere Energieberatungsangebote, die Gesamtkosten zu senken.
  • Alternative Vorgehensweisen finden sich im Bereich der erneuerbaren Energien: beispielsweise Photovoltaik-Anlagen.
  • Auch die Politik der Regierung kann direkten Einfluss auf die Strompreise haben.
  • Oft gibt es als Konsument die Möglichkeit, einen günstigeren Stromanbieter auszuwählen.

Mögliche Ansätze um den Strompreis zu senken

Mehr Beratung:

  1. Eine Variante wäre es, für jeden Bürger gesetzlich die Möglichkeit einer professionellen Energieberatung zu liefern.
  2. In Deutschland soll das beispielsweise bis spätestens 2020 realisiert werden.
  3. Eine solche Beratung würde das Wissen der Bevölkerung zum Thema steigern.
  4. So können die Leute auch bessere Angebote erkennen und wahrnehmen.

 

Erneuerbare Energie:

  1. Die Menschen haben erkannt, dass z.B. die Kernenergie zwar eher günstig ist, aber auch enorme Gefahren beinhaltet.
  2. Die sinnvollere Alternative stellen hier erneuerbare Energien dar.
  3. Beliebt sind hier heutzutage sogenannte Photovoltaik-Anlagen.
  4. Mit diesen lässt sich Sonnenlicht zu Strom umwandeln und so gleichzeitig Geld sparen.
  5. Professionelle Unternehmen sind bei Planung, Umsetzung und Wartung behilflich.
  6. Außerdem wird so gleich was gutes für unsere Umwelt getan.


Die 'richtigen Politker' wählen:

  1. Woran man vielleicht nicht gleich denken könnte, wenn man sich Gedanken zum Strompreis macht, ist die Politik.
  2. Doch eigentlich haben die Entscheidungen große Auswirkungen auf den Strompreis.
  3. So kann eine Regierung Gesetze beschließen, Förderungen gewähren, oder auch Abgaben einheben.
  4. Das alles kann den Strompreis senken (oder erhöhen).

 

Anbieter vergleichen:

  1. Sprichwörtlich 'auf der Hand' liegt diese Methode, um den Strompreis zu senken.
  2. Du solltest dir immer einen Überblick verschaffen.
  3. Welche Anbieter gibt es in deiner Region? Wer verlangt wieviel für welches Angebot?
  4. Nachdem Du dich intensiv mit der Sachlage beschäftigt hast, solltest Du in der Lage sein, eine Entscheidung zu treffen.
  5. Achte vor allem auf das Preis-/Leistungs-Verhältnis, aber auch auf Kundenservice und Qualität.

Kommentare