Foto: Shutterstock.com

Verlust der Geldbörse - Was ist zu tun?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:09
Das wird fast jedem schon einmal passiert sein...

Vielen ist es bereits passiert: Die Gelbdörse rutscht aus der Tasche und wird verloren, man lässt sie in einem Lokal liegen oder sie wird gar gestohlen.

 

Egal wie der Verlust auch passiert ist, die Wiederbeschaffung des Inhalts ist in der Regel mit viel Aufwand verbunden, wenn die Geldtasche nicht gerade von einem ehrlichen Finder retourniert wird. Hier einige Tipps dazu!

Tipps bei Verlust der Geldbörse

  1. Wenn es dir einmal passieren sollte, das du die Geldbörse irgendwo liegen lässt, ist es empfehlenswert schleunigst zu der Stelle zurück zu kehren, wo du glaubst, dass die Geldtasche liegen geblieben ist. Je schneller man den Verlust der Geldbörse bemerkt, desto wahrscheinlicher ist es, sie auch wieder zu bekommen, doch nur wenn rasch genug gehandelt werden kann. 
  2. Wenn der Geldbeutel im Bus oder der U-Bahn liegen gelassen wurde, bleibt dir nichts anderes übrig als das Transportunternehmen zu kontaktieren und nachzufragen, wie man sich am Besten bei einem Verlust der Geldbörse verhalten sollte und was man tun sollte, um den Geldbeutel wieder zu bekommen. 
  3. Meistens gibt es ein internes Fundbüro das aufgesucht werden kann, wo Fundsachen abgegeben werden, die in den öffentlichen Verkehrsmitteln gefunden werden. Nicht alle Menschen sind ehrlich genug, sodass es viele nicht für nötig halten gefundene Wertsachen beim Fundbüro abzugeben. Doch du solltest es nicht unversucht lassen nach dem Verlust der Geldbörse, dort nachzufragen, ob sie vielleicht dort abgegeben wurde.
  4. Weitaus schwieriger ist es, wenn du einem Taschendieb zum Opfer gefallen bist. Die meisten Delikte des Taschendiebstahls kommen nicht zur Anzeige, weil es für die Opfer zum größten Teil aussichtslos scheint, ihre Sachen wieder zurück zu bekommen. Zudem ist die Aufklärungsquote bei dem Delikt des Taschendiebstahls mit 5-6 Prozent sehr gering sodass sich hier widerspiegelt, warum die Motivation so klein ist, Taschendiebstahl zur Anzeige bei der Polizei zu bringen.
  5. Sollte die Geldbörse nicht mehr aufzufinden sein, darft du nicht vergessen zuallererst die Karten zu sperren. Dazu muss der jeweilige Kartenservice angerufen werden. 
  6. Ebenfalls sollte an der nächsten Polizeidirektion eine Verlustanzeige des abgängigen Eigentums gemacht werden. Das ist bei vielen Karten auch notwendig, um ein neues Exemplar ausgestellt zu bekommen.
  7. Eine sehr lästige Angelegenheit ist, falls der Personalausweis oder der Führerschein sich in der Brieftasche befunden hat, da ebenfalls die zuständigen Ämter und Behörden kontaktiert werden müssen, um die verlorenen Dokumente neu zu beantragen.

Kommentare