Wann bekommt man Arbeitslosengeld? Habe ich Anspruch?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:55
Arbeitslosigkeit kann jeden treffen, doch was dann?

Bei der Arbeitsagentur für Arbeit können verschiedene Leistungen beantragt werden, dazu gehört auch das Arbeitslosengeld I und das Arbeitslosengeld II, auch als Hartz 4 bekannt.

  • Ob Sie Anspruch auf Arbeitslosengeld I oder II haben, erfragen Sie am besten persönlich bei Ihrer Arbeitsagentur.

  1. Anspruch auf Arbeitslosengeld I hat, wer mindestens 360 Tage Arbeitslosenversicherungsbeiträge gezahlt, mindestens ein Jahr durchgehend gearbeitet und sich rechtzeitig beim Arbeitsamt als arbeitslos gemeldet hat. 
  2. Sprechen Sie am besten sofort vor, sobald Sie die Kündigung erhalten haben bzw. Ihre Kündigung eingereicht haben. 
  3. Nehmen Sie hierzu Ihre Kündigung mit. Die Höhe von ALG I richtet sich nach Ihrem bisherigen Gehalt und beträgt circa 60 % Ihres bisherigen Nettoeinkommens. 
  4. Die Bewilligungsdauer richtet sich nach Ihrer Beschäftigungszeit. Haben Sie zum Beispiel 12 Monate gearbeitet, erhalten Sie für 6 Monate Arbeitslosengeld. Erhalten Sie wenig ALG I, können Sie zusätzlich ALG II beantragen.
  5. Wer weniger als 360 Tage bzw. ein Jahr durchgehend gearbeitet hat oder zu wenig verdient um seine Grundversorgung sicherzustellen, längere Zeit arbeitslos ist oder aus anderen Gründen seinen Lebensunterhalt nicht selbst stellen kann, hat evtl. Anspruch auf ALG II. 
  6. Um Anspruch auf ALG II zu haben, müssen Sie erwerbsfähig sein. Nichterwerbsfähige erhalten Sozialgeld. 
  7. ALG II kann ab dem 15. bis zum 67. Lebensjahr gewährt werden. Die Höhe des ALG II richtet sich nach Ihrem Einkommen, Kosten für Unterkunft und die Personen, die in Ihrer Wohnung bzw. Ihrem Haus leben. 
  8. Hierzu werden Bedarfsgemeinschaften gebildet, deren Gesamteinkommen zusammen berechnet werden.

Artikel Bewertung

Wie hat Dir der Artikel gefallen? War die Information nützlich? Hier kannst Du bewerten!

Kommentare