Foto: Shutterstock.com

Was ist bei einem Hauskauf zu beachten?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:42
Ein Hauskauf ist für die meisten Menschen ein großer Schritt. Daher sollte es eine gut geplante und durchdachte Angelegenheit sein.

Ein Hauskauf ist für die meisten Menschen ein großer Schritt. Daher sollte es eine gut geplante und durchdachte Angelegenheit sein. Im Folgenden finden Sie ein paar wichtige Punkte, die beim Immobilienkauf zu beachten sind. Hat man sich für den Kauf eines Hauses entschieden, kann man auf die Suche nach dem geeigneten Objekt gehen. Neben anderen Kriterien, sollte das Haus vor allem gefallen. Einige Überlegungen sollten Sie aber schon vor der Haussuche machen.

Bitte beachten

  • Achten Sie auf die Dachdichtheit. Ein undichtes Dach kann große Gebäudeschäden verursachen.
  • Ist der Außenputz in Ordnung oder muss er erneuert werden?
  • Besonderes Augenmerk sollten Sie auf feuchte Wände und Keller legen. Dies deutet meist auf eine schadhafte Abdichtung hin.
  • Wie alt sind die Fenster? Lassen sie sich noch ornungsgemäß öffnen und schließen? Undichte Fenster verur-sachen hohe Heizkosten.
  • Der Zustand der Heizanlage ist ein sehr wichtiger Aspekt. Erfragen Sie das Alter des Heizkessels. Eine Modernisierung schlägt mit nicht unerheblichen Kosten zu Buche.
  • Ist das Haus bereits gedämmt? Bei der Sanierung müssen die Vorgaben der Energieeinsparverordnung einge-halten werden. 
  • Ein unabhängiger Gutachter kann Ihnen die Sanierungskosten sehr genau kalkulieren. So werden Sie von den anfallenden Kosten später nicht überrascht.
  • Neben dem Bauzustand sollten aber vor dem Kauf noch andere Dinge geklärt werden. Lassen Sie sich vom Verkäufer einen Grundbuchauszug zeigen. Dieser gibt Auskunft über die Rechtsverhältnisse und die Belastungen am Grundstück. Diese Einträge könnten den Wert des Grundstückes mindern.

Dinge die benötigt werden

  • Welcher Platzbedarf besteht? 
  • Wie groß sollte das Grundstück sein? 
  • Wie entscheidend ist die Lage? 
  • Welches Budget steht für den Kauf und eventuelle Sanierungen zur Verfügung? Vor der Besichtigung eines Objektes sollte die grobe Finanzierung geklärt sein.
  • Hat man ein Haus gefunden, vereinbart man mit dem Makler oder dem Verkäufer einen Besichtigungstermin. Ist man nicht selbst Bauexperte, empfiehlt es sich, einen Fachmann zur Besichtigung mitzunehmen. Gerade bei Altbauten sollten Sie genau hinschauen, um den Zustand des Hauses beurteilen zu können.

Hauskauf - Wissenswertes

  • Haben Sie alle Punkte zu Ihrer Zufriedenheit klären können, sich über den Kaufpreis geeinigt und die Finanzierung mit Ihrer Bank abgeschlossen, steht dem Kauf nichts mehr im Wege. 
  • Ein Immobilienkauf ist nur rechtswirksam mit der Unterschrift eines Notars. Dieser beglaubigt den Kaufvertrag und beantragt die Eintragung im Grundbuch.
  • Vor der Unterzeichnung des Vertrages empfiehlt sich die Prüfung durch einen Anwalt. 
  • Und nun viel Spaß im neuen Haus!

Kommentare