Foto: Shutterstock.com

Was versteht man unter dem Begriff der "Assekuranz"?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:31
Assekuranz ist ein veralteter Begriff und bedeutet nichts anderes als Versicherung.
Assekuranz steht dabei für das Prinzip der kollektiven Verteilung des Versicherungsrisikos oder Äquivalenzprinzip, das im Prinzip jeder Form der Versicherung zugrunde liegt.

Kollektive Verteilung des Versicherungsrisikos

Assekuranz oder kollektive Verteilung des Versicherungsrisikos bedeutet dabei, dass alle Versicherten ihre jährliche Police in die Versicherung einzahlen. Tritt nun bei einem Versicherten ein Schadens- und somit Versicherungsfall ein, dann wird der entstandene Schaden aus dem Geldbestand der Versicherung oder Assekuranz, in den schließlich in der Vergangenheit alle Versicherten gemeinsam eingezahlt haben, gedeckt und beglichen. Der Umfang der möglicherweise im schlimmsten Falle eintretenden Schäden wurde jedoch bereits vorher durch die Versicherung mit entsprechenden mathematischen Methoden und Hilfsmitteln bestimmt und ermittelt. An diesen errechneten Zahlen bemessen sich jeweils die Mitgliedsbeiträge der Mitglieder der Assekuranz. Das Risiko und der Schaden eines einzelnen Versicherten kann also somit durch die Beiträge von vielen Versicherten finanziell beseitigt werden, so dass dieser Einzelne auch im Schadensfall keinerlei finanzielle Verluste erleiden muss.

Das Kapitaldeckungsverfahren und das Umlageverfahren

Die Assekuranz arbeitet hierbei mit zwei unterschiedlichen Deckungsprinzipien. In der privaten Versicherungswirtschaft ist das Kapitaldeckungsverfahren üblich. Die Beiträge aller Versicherten werden am Kapitalmarkt angelegt, um somit Zinsgewinne zu erwirtschaften. Damit wird für jeden einzelnen Versicherten ein ausreichendes Deckungskapital für den Schadens- oder Versicherungsfall gebildet. In der gesetzlichen Rentenversicherung ist hingegen das sogenannte Umlageverfahren üblich. Alle eingezahlten Beiträge der Versicherten werden im Leistungs- oder Versicherungsfalle jeweils an die Versicherten wieder ausgezahlt.

Kommentare