Foto: Shutterstock.com

Wie bekommt man eine TIN? – So geht´s

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:22
Eine TIN ist die englische Abkürzung für "Tax Indentification Nummer"...

Eine TIN ist die englische Abkürzung für "Tax Indentification Nummer", und bedeutet "Steueridentifikationsnummer". Die Nummer wurde eingeführt, um die bis dahin gültige Steuernummer abzulösen. Der Vorteil der TIN ist eine deutlich schnellere Bearbeitung von Steuererklärungen. Mit Hilfe dieser Kennzeichnung sind Finanzinstitute und Behörden viel besser aufgestellt, wenn es um Steuerhinterziehung geht. Die TIN Nummer ist ein ganzes Leben gültig und braucht auch nicht bei einer Heirat oder einer Namensänderung neu beantragt werden. Somit ist eine Datenerhebung auch auf EU Ebene viel besser geregelt.

Wie findest du deine TIN?

  • Vor einigen Jahren hat das Bundeszentralamt damit begonnen für jeden Bürger eine solche Nummer anzulegen, welche dann per Post verschickt wurde.
  • Auf deiner Lohnsteuerkarte findest Du deine persönliche TIN.
  • Die Nummer muss nicht separat beantragt werden.
  • Ist dir deine TIN verloren gegangen, besteht die Möglichkeit bei deinem Arbeitgeber (zum Beispiel in der Buchhaltung) nachzufragen. Auch kann die Nummer beim zuständigen Bundeszentralamt für Steuern erfragt werden.
  • Die Steuernummer wird für jeden Bürger angelegt und ihm schriftlich zugesandt.
  • Bei noch minderjährigen Personen ist es möglich, dass die Eltern die jeweilige Identifikationsnummer erhalten. Bei Fragen oder Unklarheiten erteilt das Bundeszentralamt (für Steuern) weitere Auskünfte.

Kommentare