Foto: Shutterstock.com

Wie eröffnet man ein Bankkonto?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:42
Bevor man ein Bankkonto eröffnet, sollte man sich ausgiebig informieren.

Bevor man ein Bankkonto eröffnet, sollte man sich informieren, wozu man dieses braucht und welche Art von Bankkonto angebracht ist. Dabei kann man unter den verschiedenen Bankkonten auswählen. Das gebräuchlichste Bankkonto ist ein Girokonto. Über dieses kann jeglicher Zahlungsverkehr abgewickelt werden und wird theoretisch von jeder Person benötigt.

  • Zur Eröffnung eines Bankkontos benötigt man als Interessent einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. 
  • Bei Minderjährigen müssen die Eltern als gesetzliche Vertreter anwesend sein. Für Personen, die unter Betreuung stehen, benötigt der Betreuer einen entsprechenden gültigen Betreuerausweis und Personen, die auf Grund ihres Alters keinen neuen Ausweis mehr ausstellen lassen müssen, benötigen eine Bescheinigung vom Meldeamt. 
  • Bei Ausländern benötigt man ein gültiges Legitimationspapier, welches ein ausländischer Reisepass, eine Aufenthaltserlaubnis, Duldung o.ä. Papier sein kann. Die erforderlichen und die von der Bank anerkannten Legitimationspapiere kennt der Bankmitarbeiter.

  1. Alle anderen Eröffnungsformalitäten erledigt der Bankangestellte oder man eröffnet sein eigenes Konto online. In diesem Fall wird durch die Post ein Postidentverfahren durchgeführt. Das bedeutet, dass man mit einem gültigen Legitimationspapier seine Unterschrift unter das Schreiben zum Postidentverfahren leistet. Im Normalfall unterschreiben Kontoinhaber und Bankangestellter die erforderlichen Papiere.
  2. Im Zusammenhang mit der Eröffnung eines Bankkontos wird die Schufa durch die Bankmitarbeiter abgefragt. Liegt die Schufaabfrage vor, entscheidet der Bankmitarbeiter, ob eine Eröffnung durchgeführt wird, oder ob eine Ablehnung erfolgt. 
  3. Bei Vorlage einer negativen Schufa kann es vorkommen, dass die Führung eines Kontos abgelehnt wird. Allerdings haben sich die meisten größeren Banken verpflichtet, für jeden eine Kontoeröffnung zu ermöglichen. In diesem Fall kann das Konto als Jedermannkonto geführt werden, was bedeutet, dass dieses Konto nur auf Guthabenbasis geführt wird. Hier wird vom Bankmitarbeiter einer Sperre eingebaut.
  4. Liegt die Zustimmung zur Eröffnung des Kontos vor, erhält man von der Bank meistens per Post die Kontoführungspapiere. Außerdem werden dem Kontoinhaber entsprechende Karten wie BankCard, SparCard und Kreditkarten zugeschickt.

Kommentare