Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:32
SEPA - das neue Zahlsystem in Europa

Für Bankkunden in ganz Europa ändert sich das Bezahlen mit Überweisungsträgern. Wurden in Deutschland bisher immer Zahlscheine mit Angabe einer Kontonummer und einer Bankleitzahl verwendet, so hält seit Ende 2013 das neue SEPA-Verfahren Einzug in die Bankenwelt. Mit den SEPA Zahlscheinen wird der Zahlungsverkehr standardisiert.

SEPA-Facts:

  • keine optischen Unterschiede bei den neuen Zahlscheinen
  • statt Bankleitzahl und Kontonummer nun BIC und IBAN
  • einheitlich für europäischen Zahlungsverkehr
  • bereits seit 2008 gültig
  • neuer Standard für Bankgeschäfte innerhalb der EU

Für Bankkunden mag das neue System zunächst umständlich wirken, doch es soll den Zahlungsverkehr innerhalb Europas vereinfachen. Bereits 2008 wurde dieses Verfahren beschlossen, das nun umgesetzt wird. Damit können sowohl Überweisungen im Inland als auch ins europäische Ausland mit nur einem Überweisungsschein getätigt werden. Optisch gibt es wenig Änderungen zwischen den altbekannten Zahlscheinen und den SEPA Überweisungsscheinen. Der neue Zahlschein ist ebenfalls Orange und benötigt folgende Angaben:

  • Empfänger
  • IBAN (ersetzt die Kontonummer)
  • BIC (ersetzt die Bankleitzahl)
  • Betrag
  • Verwendungszweck
  • Angaben des Kontoinhabers

Was sind IBAN und BIC?

'Open Sans', sans-serif; font-style: normal; font-variant: normal; line-height: 22.5px; font-size: 15px;">
  • Die IBAN ist die neue internationale Kontonummer, die aus einer Länderkennzeichnung, der Bankleitzahl der Bank und der Kontonummer des Empfängers besteht. Die Länge der IBAN, die für die neuen SEPA Zahlscheinen benötigt wird, kann unterschiedlich lang sein. Abhängig ist das von dem Land, in dem der Begünstigte der Überweisung seine Bank hat.
  • Die BIC, die ebenfalls auf den neuen SEPA Zahlscheinen zu finden ist, ist zwischen acht und elf Stellen lang. Sie dient zur Identifizierung des Geldinstitutes und ist weltweit gültig. Beide Angaben, die IBAN und die BIC, die auf den SEPA Zahlscheinen zu finden sind, können nur von der kontoführenden Bank ausgegeben werden und nicht selbst erstellt werden.
  • Kommentare