Foto: Shutterstock.com

Wie verkauft man eine Wohnung möglichst gewinnbringend?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:45
Sie möchten gerne eine Wohnung verkaufen und suchen nach Verkaufsargumenten?
Berücksichtigen Sie einige der folgenden Tipps und Sie werden Ihre Wohnung vorteilhafter verkaufen.

  1. Zunächst einmal betonen Sie, wie glücklich Sie sind, gerade diese Wohnung verkaufen zu dürfen. Denn diese Wohnung ist ja schließlich besonders schön, viel schöner als die Wohnungen, die Sie sonst noch im Angebot haben. 
  2. Und dann stellen Sie fest, dass diese Wohnung ja besonders gut, die von der Kundin gemachten Angaben über ihre speziellen Wünsche erfüllt. Je mehr konkrete Angaben Sie vom Kunden haben, desto besser. 
  3. Sie können dann also jeden einzelnen Wunsch aufreifen und wortreich ausführen, in welchem Sinne diese Wohnung genau die Bedürfnisse ihres Kunden erfüllen. 
  4. Sie müssen auf diese Weise den Kunden davon überzeugen, dass dieses Objekt genau das ist, was er gesucht hat. Eine Alternative dazu kann es quasi gar nicht geben, weil keine andere Wohnung auf seine Bedürfnisse zugeschnitten ist, wie diese. 
  5. Sie müssen dem Kunden einreden, das er diese Wohnung liebt und das er keine bessere finden kann. 
  6. Vielleicht fallen Ihnen dabei noch Argumente ein, die der Kunde bisher gar nicht berücksichtigt hat. Möglicherweise findet zum Beispiel in diesem Stadtviertel alle drei Monate eine Sperrmüllsammlung statt. Soetwas gibt es sicherlich und ist trotzdem außergewöhnlich. Es handelt sich damit also um einen bestimmt erwähnenswerten Punkt. 
  7. Schließlich ist es teuer und zeitaufwendig Dinge zu verschrotten, so dass solche Angebote der Gemeinde nicht genügend gewürdigt werden können. Oder vielleicht ist die Busverbindung zu diesem Haus hervorragend. Das sollte erwähnt werden, auch wenn der Kunde normalerweise mit seinem eigenen Auto fährt. Aber wie sieht es schließlich im Krankeitsfalle aus? Und ob man im Alter noch fit genung ist, um mit dem Auto in die Stadt zu fahren und Besorgungen zu machen oder den Arzt zu besuchen, weiss man ja auch nicht. 
  8. Darum ist es besser vorzusorgen. Vielleicht hat der Kunde noch nicht darüber nachgedacht. Tun Sie es für ihn. Tun Sie es laut und mit Überzeugung. 
  9. Wenn Sie Ihre Wohnung verkaufen wollen, dann suchen Sie auch nach Argumenten außerhalb der Wohnung also zum Beispiel der Wohngegend. Stehen in dieser Wohngegend besonders schöne Häuser? Ist es besonders ruhig in dieser Gegend oder befinden Sie sich in einer grünen Lage? 
  10. Wenn ja, sind das alles Faktoren, die den Preis für Ihre Wohnung in die Höhe treiben und beim Verkaufsgespräch ausreichend Platz bekommen sollten. 
  11. Manchmal ist auch ein Anruf bei den Stadtwerken nützlich, um Angaben über die Qualität des Trinkwassers zu bekommen. Auch das gute Trinkwasser in Ihrer Wohnung könnte ein gutes Verkaufsargument sein.

Kommentare