Foto: Shutterstock.com

Intellektuell wirken? - So geht's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:18
Die Bedeutung des Wortes Intellektuell Als Intellektuell bezeichnet man Menschen, welche mit Verstan

Als Intellektuell bezeichnet man Menschen, welche mit Verstandeskraft und schöpferischem , produktiven Denken, kritisch zu allgemein öffentlichen Problemen Stellung beziehen. Schriftsteller, Philosophen, Wissenschaftler, Denker oder auch Künstler gehören zu den sogenannten Intellektuellen. Ein intelligenter Mensch hin gegen, beispielsweise ein Mathematikprofessor, kann nur dadurch zum Intellektuellen werden, in dem er öffentlich Stellung, zu nicht mathematischen Fragen bezieht.

  • eine große Brille macht nicht klug

  • ein dunkler nobler Zweireiher, keinen Chef

  • ein auswendig gelerntes Zitat, kann auch hinterfragt werden

  • einstudierte Verhaltensmuster, wirken unnatürlich 

  • Neugier

  • Tatendrang

  • Wissensdurst

  • Ehrlichkeit

  • Selbstvertrauen

  • Mut zur Veränderung 

So klappt´s

Warum möchte man Intellektuell wirken?

  • Der französische Schriftsteller, Francois de La Rochefoucauld (1613 bis 1680) hinterließ folgendes Zitat:
  • Der Wunsch klug zu erscheinen, verhindert oft, es zu werden.“
  • So zu wirken, als sei man ein Intellektueller Mensch, kann als unehrlich empfunden werden, außer, man ist von Beruf Schauspieler.
  • Man lügt sich in die eigene Tasche, spielt sich und anderen etwas vor. Wen will man beeindrucken, wie lange und warum?
  • Einen intellektuellen Menschen erkennt man in erster Linie daran, was er spricht oder schreibt und wie er sich zu gewissen Dingen äußert. Seine Meinung ist allgemein geschätzt und anerkannt, dabei spielen Äußerlichkeiten kaum eine Rolle. Man denke hier nur an, beispielsweise Albert Einstein.

So funktioniert´s:

  • Werden Sie sich klar darüber, dass sie ihre Wirkung nur ändern können, wenn sie sich verändern.
  • Überprüfen Sie Ihre Ausdrucksweise und vermeiden sie fehlerhafte Grammatik.

  • Können Sie sich in jeder Situation angemessen benehmen? Wenn sie Zweifel haben, lesen sie im Knigge-Buch.

  • Lernen Sie interessante Geschichtsdaten und Fakten, welche ihre persönlichen Interessen widerspiegeln, auswendig und bringen sie sie in Diskussionen, an passender Stelle ein.

  • Lernen sie durch Anhören von Diskussionsrunden Intellektueller, ihre Meinung richtig zu äußern.

  • Lesen sie täglich Nachrichten und für Sie interessante Zeitungsartikel um mitreden zu können.

  • Schauen Sie im Fernsehen so oft wie möglich Wissenssendungen und Dokumentationen, um Ihr Wissen zu erweitern.

  • Vertiefen Sie ihr Hobby und das dazugehörige Hintergrundwissen.

  • Wählen Sie ihre Freunde mit Bedacht.

  • Wenn Sie Zweifel an der Richtigkeit Ihres Diskussionsbeitrags haben, schweigen Sie lieber.

  • Stellen Sie Fragen um ihr Wissen zu erweitern.

Kommentare